Du willst Freundschaft! Er will mehr!

Du willst Freundschaft! Er will mehr!
Du willst Freundschaft! Er will mehr!

Er ist Dein bester Freund, aber eine Beziehung mit ihm käme Dir nicht in den Sinn! Doch jetzt hat er sich unerwartet in Dich verliebt. Eine blöde Situation - für beide. Das Dr.-Sommer-Team erklärt Dir, welche Worte jetzt weiter helfen. . .

Wenn aus Freundschaft Liebe wird, verändert das immer die Beziehung zwischen zwei Menschen. Auch wenn nur einer Liebesgefühle empfindet. Deshalb ist es gut, wenn keiner seine Gefühle verheimlicht. Denn Offenheit gehört zu einer guten Freundschaft unbedingt dazu.

Das kannst Du tun: Keine Angst vor der Wahrheit! Denn die tut zwar weh, aber erfahrungsgemäß kann man die Wahrheit noch besser annehmen, als irgendwelche vorgeschobenen Ausreden. Deshalb sei ehrlich zu ihm! Sag zum Beispiel:

"Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass du in mich verliebt bist. Und ich weiß jetzt auch nicht, wie ich mich dir gegenüber verhalten soll. Denn ich mag dich sehr aber ich bin nicht in dich verliebt."

Wie es zwischen Euch weitergeht, hängt davon ab, wie er auf Deinen Korb reagiert. Vielleicht braucht er eine Auszeit, um damit klarzukommen. Und Du vielleicht auch. Dann lasst Euch die Zeit.

Gibt er aber nicht auf und versucht es immer wieder, solltest Du Klartext mit ihm sprechen. Zum Beispiel so:

"Sorry. Aber mehr als eine tolle Freundschaft kann ich mir mit Dir nicht vorstellen. Bitte akzeptiere das! Wenn nicht, dann setzt du unsere Freundschaft auf's Spiel. Das wär doch schade, findest du nicht auch?"

Was Du lassen solltest: Mach ihm auf keinen Fall Hoffnungen so nach dem Motto: "Im Moment nicht aber vielleicht später!" - nur um Deine Ruhe zu haben. Das funktioniert nicht und führt garantiert zu Stress zwischen Euch.

Es kann sein, dass Eure Freundschaft dadurch einen Knacks bekommt. Aber es ist trotzdem der bessere Weg, als wenn Du Dich ständig gegen sein bemühen wehren musst. Oder? Und Ehrlichkeit ist fair. Mach Dir keine Vorwürfe, nur weil Du nicht verhindern kannst, dass er für einige Zeit traurig sein wird.