Die Top 5 der User-Fragen zum ersten Mal!

Die Top 5 der User-Fragen zum ersten Mal!

Antworten auf die häufigsten Fragen der User zum Ersten Mal findest Du hier.

Vor dem ersten Mal haben sich viele Jungen und Mädchen schon Gedanken gemacht: Wie wird es wohl sein? Worauf muss ich achten? Wie schaffe ich es, dass es richtig schön wird? Und nach klar auch: Wie werde ich oder meine Freundin sicher nicht schwanger?

Wie genau Dein erstes Mal sein wird, kannst Du nicht bis ins Detail planen. Nur wenn es um Verhütung geht, empfehlen wir Dir, nichts dem Zufall zu überlassen. Aber viele andere Dinge ergeben sich auch einfach spontan. Trotzdem schadet es nicht, wenn Du einige Info schon vorher hast. Sie können Dir ein bisschen Sicherheit geben, wenn der Moment gekommen ist. Los geht's:

Welche Stellung ist die Beste?

Es gibt viele Stellungen. Und im Grunde ist jede geeignet, wenn sie sich spontan ergibt oder schön anfühlt. Empfohlen wird jedoch für den Anfang meistens die Missionarsstellung. Und zwar, weil sich das Mädchen dabei gut entspannen kann und der Junge in dieser Position seinen Penis leicht einführen kann. Mehr über die verschiedenen Stellungen erfährst Du hier. Lasst Euch viele Male Zeit, eine nach der anderen auszuprobieren.

Wird es weh tun?

Wenn das erste Mal weh tut, liegt das fast immer daran, dass das Mädchen nicht richtig entspannt ist, die Scheide nicht feucht genug ist oder der Junge zu schnell vorgeht. Ansonsten gibt es keinen Grund, warum das erste Mal weh tun sollte. Denn auch ein leichtes Einreißen des Jungfernhäutchens muss nicht weh tun. Und deshalb ist das erste Mal zum Glück für die meisten Mädchen und Jungen schön.

Wenn ein Mädchen oder auch der Junge Schmerzen hat, bei dem Versuch, den Penis einzuführen: Geht zum Arzt - dem Urologen oder Andrologen. Es kann immer körperliche Gründe dafür geben, wenn es mit dem Sex nicht so richtig klappen will. Und auch seelische Probleme können sich körperlich auswirken. In diesem Fall kann ein Psychologe helfen.

Welche Verhütung ist am sichersten?

Beim ersten Mal benutzen fast neun von zehn Jugendlichen ein Kondom, viele Paare zusätzlich die Pille. Die Kombination ist besonders sicher, denn die Pille schützt vor einer Schwangerschaft und das Kondom zusätzlich vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten. Mehr über sichere Verhütungsmittel erfährst Du hier.

Wie kommen wir zum Orgasmus?

Gleichzeitig passiert das selbst bei erfahrenen Paaren eher selten. Deshalb sollte das beim ersten Mal nicht Euer oberstes Ziel sein. Damit Junge und Mädchen zum Orgasmus kommen können, müssen sie erst mal herausfinden, welche Berührungen ihnen gegenseitig richtig gut gefallen.

Für Jungen reicht die Erregung durch das Rein und Raus des Penis oft schon aus, um relativ schnell zum Höhepunkt zu kommen. Mädchen brauchen meist etwas länger, um so sehr erregt zu werden. Deshalb kann es hilfreich sein, das Vorspiel für das Mädchen so weit auszudehnen, dass es auch richtig doll erregt ist, bevor der Junge seinen Penis in die Scheide einführt. Berührungen an Schamlippen und Klitoris finden dabei viele Mädchen schöner, als das Einführen der Finger in die Scheide.

Ob dann einer oder beide zum Orgasmus kommen, hängt von Eurer Stimmung, den jeweiligen Bewegungen und Vorlieben ab. Bis es klappt, können einige Versuche vergehen. Genießt sie - auch ohne Orgasmus. Der Weg ist auch ein schönes Ziel!

Kann beim Einführen des Penis etwas schief gehen?

Egal, wer das Tempo bestimmt: Es ist immer ratsam, wenn der Penis langsam in die Scheide eingeführt wird. Denn vor allem das Mädchen muss sich erst an das ungewohnte Gefühl gewöhnen. Wenn sie etwas ängstlich ist, weil sie befürchtet, dass es weh tun könnte, ist Behutsamkeit umso wichtiger.

Außerdem sollten beide darauf achten, dass der Penis gut in die Scheide hinein gleiten kann. Ist die Scheide noch zu trocken, kann das Einführen weh tun. Feucht wird die Scheide normalerweise bei zunehmender Erregung. Bei einigen Mädchen dauert das recht lange oder sie produzieren nicht so viel Scheidensekret. Dann hilft Gleitgel oder auch etwas Spucke.

Ansonsten sollten sich beide auf ihr Gefühl verlassen und sich gegenseitig wissen lassen, falls etwas unangenehm ist.