Die schaurigsten Netflix-Filme, um in Halloween-Stimmung zu kommen!

Die schaurigsten Netflix-Filme, um in Halloween-Stimmung zu kommen!

Gruseln, Süßigkeiten essen, sich kuschelig auf der Couch zusammenrollen und sich schaurige Filme reinziehen. Perfekt, um richtig in Halloween-Stimmung zu kommen. Und wer nicht weiß was er für Filme schauen soll, um sich auf Halloween einzustimmen, für den haben wir hier die fünf schaurigsten Netflix-Filme!

 

Open House

Logan (Dylan Minette, „Tote Mädchen lügen nicht“) hat es nicht leicht in seinem Leben: Er muss mitansehen, wie sein Vater überfahren wird und anschließend stirbt. So hart das für ihn und seine Mutter Naomi auch ist, das Leben muss für beide irgendwie weiter gehen. Das bedeutet zusätzlich, dass sie ihr Haus verkaufen müssen, welches sie sich jetzt nicht mehr leisten können. Ihre Rettung: Naomis Schwester bietet den beiden ihr Ferienhaus in den Bergen an, welches noch zum Verkauf steht und frei steht. Der Nachteil ist, dass sie jeden Sonntag für einen Tag das Haus verlassen müssen, weil es dann als „Open House“ von möglichen Käufern besichtigt wird. Die ersten Termine sind vorbei und plötzlich ereignen sich sehr viele seltsame Dinge in diesem Haus. Die beiden fragen sich schnell, wer etwas mit den komischen Dingen zu tun hat, die passieren und vertrauen niemandem mehr.

 

Little Evil

Das Glück von Gary (Adam Scott) und seiner Frau Samantha (Evangeline Lilly) könnte gerade nicht perfekter sein. Mit ihr hat er seine absolute Traumfrau gefunden und schon bald ziehen sie auch in ihr gemeinsames Haus in einer ruhigen Siedlung. Das seine Frau ihren Sohn mit ihn die Ehe gebracht hat, ist absolut kein Problem für Gary. Der will ohnehin ein besseres Verhältnis zu ihm aufbauen, doch merkt er schnell, wie schwierig das ist. Er lässt ihn nämlich nicht in seine Nähe und spricht zu ihm nur durch eine Socken-Handpuppe. Generell passieren merkwürdige Dinge. Und als auch noch ans Licht kommt, dass seine Frau zu Zeiten der Schwangerschaft in einem seltsamen Club war, weiß Gary überhaupt nicht mehr, was er denken soll.

 

Warm Bodies

Die Zombie R und seine Clique haben es auf die noch letzten existierenden Menschen abgesehen. Wenn sie die menschlichen Gehirne verspeisen, nehmen sie deren Erinnerungen auf und schlussendlich werden sie auch zu ihren eigenen und erinnert sie daran, dass sie einst auch einmal Menschen waren. Doch eines Tages kommt es zu einer Begegnung mit einer Gruppe an menschlichen Teenagern. Und R beginnt echte Gefühle für ein Mädchen namens Julie zu entwickeln. Die Liebesgeschichte nimmt einen tragischen Verlauf, da er zu allem Überfluss auch noch das Gehirn ihres toten Ex-Freundes isst. Wie die Geschichte endet, erfahrt ihr auf Netflix.

 

Cloverfield

Eine Abschiedsparty in Manhatten mit Drinks, guten Freunden und guter Laune. Gute Vorrausetzungen für einen gelungen Abend, oder? Doch nicht mal eine halbe Stunde später kommt es zu Explosionen und verwüstet ganz Manhatten. Wenige Stunden später liegt die Welt in Trümmern. Etwas Großes, Gefährliches stürzt sich auf die Menscheheit… 

 

Shaun of the Dead

Liz könnte wahnsinnig werden. Denn ihrem Freund Shaun sind seine Kumpels gefühlt immer wichtiger, als das Mädchen, das er liebt. Neben seinem öden Alltag, der täglich den gleichen Inhalt hat, verpennt er sogar fast eine Zombieapokalypse, die seinen geliebten Pub überrennt. Erst dann merkt er, wie viel ihm Liz eigentlich bedeutet. Und jetzt muss er nicht nur sie zurück erobern, sondern auch seine Mutter retten.