Die allererste Nachricht: Was soll ich schreiben?

Ein Glück gibt's WhatsApp, Instagram & Snapchat: Nie war es einfacher, einen Jungen oder ein Mädchen anzuschreiben! Aber: Was genau schreibt man eigentlich in so einer allerersten Nachricht an den Schwarm? Du hast keine Ahnung? Dann lies dir diese Tipps durch, was eine coole Message ausmacht. Und keine Sorge: Um es dir ganz besonders easy zu machen, haben wir natürlich auch Beispiel-Formulierungen für dich vorbereitet!

Die allererste Nachricht: Was soll ich schreiben?
Wie schreibt man Jemanden zum ersten Mal auf WhatsApp oder Instagram an? Wir verraten es dir!
Inhalt
  1. Den Crush anschreiben: Die No Go's
  2. Wie schreibt man einen Jungen oder ein Mädchen an?
  3. Was soll ich schreiben? – Gute Themen und Beispiele zum Mädchen/Jungen Anschreiben
  4. Ich habe meinen Crush angeschrieben: Und jetzt?
 

Den Crush anschreiben: Die No Go's

Bevor wir klären, wie man einen Jungen oder ein Mädchen anschreibt, solltest du zunächst einmal wissen, was bei der ersten Nachricht an den Crush gar nicht geht. Denn was bringt eine Message, auf die du nie Rückmeldung erhältst? Richtig: Nichts. Also: Ein einfaches "Hey du!" oder "Hallo!" reichen nicht aus. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie ebenfalls mit "Hallo" antwortet, ist eher gering. Die meisten sind von solchen inhaltslosen Nachrichten doch eher genervt. Und selbst wenn er/sie mit "Hallo!" antwortet - wie geht es dann weiter? Eben. Also, spar dir diese Runde und schreibe gleich etwas Richtiges! Am besten eine Frage, auf die der/die andere antwortet kann. Wenn du deinen Schwarm auf WhatsApp und Co. anschreibst, beachte außerdem:

  • Keine Standard-Nachricht! – Du hast vorgefertigte Sprüche für jede(n), den du anschreibst? Autsch! Glaubst du wirklich, das merkt Niemand? Eine richtig gute erste Nachricht geht auf den Empfänger persönlich ein. So kannst du beweisen, wie aufmerksam du bist - und was du schon alles über deinen Schwarm weißt. 
  • Angeber mag niemand... – Beim Anschreiben deines Crush geht es nicht darum, zu zeigen, wie geil du bist. Da verliert er/sie schnell das Interesse – echt jetzt! Also, schreibe nicht über die Themen, die sich nur um dich drehen, sondern finde raus, was ihn/sie interessiert! Mit solchen Fragen kommt ihr euch näher und lernt euch kennen!
  • Keine Rechtschreibfehler! – "Halo, ich würd edich gern beser knnenlrn! Wolln wir mahl ins Kino gehe?" Hand aufs Herz: Würdest DU auf diese Nachricht antworten? Eher nicht, oder?! Also, nimm dir Zeit!
  • No Go-Themen: Schreibe über keine "negativen" Dinge wie Eltern, Schule, einen doofen Vorfall, etwas, das sie/ihn trauig machen könnte oder ähnliches UND keine schleimigen Komplimente. 
  • Ein Wort vs. Roman – Die erste Nachricht an ein Mädchen oder einen Jungen sollte nicht zu kurz und nicht zu lang sein. Und das heißt nun konkret? Probiere es mal mit 3-5 Sätzen. Genug Platz, um ein Thema einzuleiten und auch noch eine Frage zu stellen.
Die allererste Nachricht: Was soll ich schreiben?
Einen Jungen oder ein Mädchen anzuschreiben, ist nicht so schwierig wie du denkst! 😊
 

Wie schreibt man einen Jungen oder ein Mädchen an?

Ob im echten Leben oder über Instagram, Snapchat oder WhatsApp – Flirten will gelernt sein. Um jemanden anzuschreiben, musst du darin nun aber kein Profi sein. Im Normalfall kommen persönliche, ehrliche und witzige Nachrichten bei anderen am besten an. Überlege dir vorher doch mal, was du gern in so einer Nachricht lesen würdest. Wenn das dann auch bei deinem Crush klappt, weißt du schon mal, dass ihr ähnlich tickt und den slelben Humor habt! An den Anfang deiner Message, wenn du ein Mädchen oder einen Jungen anschreibst, gehört immer eine freundliche Begrüßung. Und natürlich auch eine richtige Verabschiedung. Das zeigt Wertschätzung und, dass du dir Zeit genommen hast. Dazwischen sollte aber auch ein konkretes Thema kommen: "Hi, wie war dein Tag?" - "Und, was geht so?" - "Na, alles klar?" ... ääähm - hast Du jemals eine interessante Antwort auf eine dieser Fragen erhalten? Nein? Kein Wunder! Schließlich sind die Fragen schon mega langweilig. Besser: Bringe direkt ein konkretes Gesprächsthema auf den Tisch (bzw. in die Nachricht). So steigerst du die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine richtige Unterhaltung zwischen euch entwickelt!

 

Was soll ich schreiben? – Gute Themen und Beispiele zum Mädchen/Jungen Anschreiben

Fall du dich immer noch fragst, wie du jemanden anschreiben sollst und vor allem, was genau in einer ertsen Nachricht stehen sollte: Hier haben wir ein paar Themen und formulierte Beispiele, die dich inspierieren können. ABER: Passe deinen Text immer auf deine Situation und den Jungen oder das Mädchen, den/das du anschreibst an!

Themen:

  • gemeinsame Freunde
  • Hobbies
  • etwas, das du auf ihrem/seinem Account/Bilder gesehen hast
  • ein Event (Party, Konzert etc.)
  • Musik/Filme/Serien/Bücher
  • Komplimente (Wichtig: keine Standard-Sätze und nicht zu extrem)
  • Sport
  • Urlaub/Reisen
  • Tiere/Haustiere
  • Lieblingsessen
  • Einfach alles, was sie/ihn interessiert, euch verbindet und zu einem längeren Gespräch werden könnte
Die allererste Nachricht: Was soll ich schreiben?
Wir geben dir konkrete Beispiele, wie du jemanden anschreiben kannst!

Beispiele:

Thema Serien:

Begrüßung: Hi Marc!
1. Satz: Ich habe gehört, du schaust auch Haus des Geldes. (Individuell schreiben!)
Antwort kommt
2. Satz: Bei welcher Staffel bist du gerade? (Interesse zeigen!)
Antwort kommt
3. Satz: Mein Lieblingscharacter ist Rio. (Konkretes Thema vorgeben!)
Antwort kommt
4. Satz: Wen findest du am besten? (Frage stellen!)
Antwort kommt
5. Satz: Freue mich von dir zu hören! (Ein Kompliment ist immer nett!)
Antwort kommt
Verabschiedung: Viele Grüße, Sarah.

Thema Hobby:

Begrüßung: Hi Svenja!
1. Satz: XY hat mir erzählt, du stehst auf Star Wars? (Individuell schreiben!)
Antwort kommt
2. Satz: Wie cool! Ich kenne nicht viele Mädels, die das gut finden! (Und wieder ein Kompliment ...)
Antwort kommt
3. Satz: Hast du den aktuellen "Solo: A Star Wars Story" schon gesehen? (Konkretes Thema vorgeben!)
Antwort kommt
4. Satz: Wenn nicht, wir gehen alle hin - sollen wir dir ne Karte mitbesorgen? (Frage stellen!)
Verabschiedung: Viele Grüße, Lukas.

Noch leichter wird es natürlich, wenn Du eine konkrete Einladung oder ähnliches vorweisen kannst:

Party-Einladung

Begrüßung: Hallo Paul!
1. Satz: Am Freitag ist Halloween-Party bei Sarah. (Konkretes Thema!)
2. Satz: Du kommst doch auch, oder? (Frage stellen!)
Antwort kommt
3. Satz: Ich gehe als Vampir. (Konkretes Thema vorgeben!)
4. Satz: Als was verkleidest du dich? (Frage stellen!)
Antwort kommt
Verabschiedung: Liebe Grüße, Lisa.

 

Ich habe meinen Crush angeschrieben: Und jetzt?

Nachdem du jetzt weiß, wie du einen Jungen oder ein Mädchen anschreibst (und wie nicht), solltest du dich einfach mal trauen. Schreibt er oder sie gar nicht zurück oder eher verhalten, kannst du es schon noch ein zweites Mal probieren, indem du an die erste Nachricht anknüpfst. Kommt dann immer noch nichts oder du merkst, dass einfach kein Gespräch zustande kommt: Mach dir keinen Kopf! Vielleicht soll es einfach nicht sein zwischen euch. Ist doch gut, wenn du es schon vor einem peinlichen Date weißt. Natürlich kann es auch sein, dass dein Crush nicht so gern auf WhatsApp und Co. schreibt, also vielleicht probierst du es nochmal im Real Life. Plus: Wenn es nach dem Anschreiben mit deinem Schwarm ganz gut läuft, kannst du den nächsten Schritt wagen und das ganze ins echte Leben bringen und ihn/sie nach einem Treffen fragen (muss ja nicht gleich Date heißen, das macht vielleicht zu viel Druck😉). Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner allerersten Nachricht an deinen Schwarm! Und wünschen dir, dass du ganz schnell eine Antwort bekommst :-)