Cro ohne Maske: Kein Zutritt bei eigenem Konzert

Beim Konzert in Wien wurde Cro sein unbekanntes Gesicht zum Verhängnis

Dumm gelaufen! Bei seinem eigenen Konzert erhielt Cro keinen Zugang zum Backstage-Bereich!

Klar, die Panda-Maske von Raoper Cro kann echt praktisch sein: Hat er sie auf, ist er der bekannte Mega-Star. Nimmt der 24-Jährige die Maske ab, weiß niemand, wie er aussieht! So kann sich de 24-Jährige ganz frei bewegen ohne erkannt zu werden. Auch bei seinen Konzerten läuft der „Traum“-Sänger vorher gerne mal unmaskiert herum.

 

Sicherheitsleute erkannten ihn nicht

Jetzt wurde ihm sein unbekanntes Gesicht aber zum Verhängnis! Kurz vor einem Auftritt beim Donauinselfest in Wien wollte Carlo, so heißt Cro mit richtigen Namen, noch mal kurz in den Backstage-Bereich. Eigentlich kein Problem, sollte man denken.

 

Ausweis und Panda-Maske in der Garderobe vergessen

Doch der Stuttgarter hatte keine Chance am Sicherheitspersonal vorbei zu kommen! Denn der "Melodie"-Star hat nicht nur seine Maske, sondern auch seinen Backstage-Ausweis in der Garderobe vergessen, berichtet das News-Portal "Heute".

Nach einiger Zeit konnte das Missverständnis aber aufgeklärt werden und Cro stand rechtzeitig vor den rund 80.000 gekommenen Fans auf der Bühne!