BTN-Miri: So krass sind die Reaktionen auf den Ausstieg von Josephine Welsch

Es ist offiziell: Miri aka Josephine Welsch ist bei "Berlin - Tag und Nacht" ausgestiegen! Nachdem ihr Serienfreund Daniel bei einem Autounfall gestorben ist, verlässt Miri kurze Zeit später Berlin. Sie kann nicht für ihren Sohn Ben Daniel da sein, da sie an einer postnatalen Depression leidet. Miri begibt sich zwar in Therapie, doch ihr wird alles zu viel... sie haut ab und lässt Krätze und ihr Baby alleine zurück.

 

BTN-Miri ist einfach abgehauen!

Für die Fans ist der Ausstieg von Josephine Welsch sehr überraschend. Vor allem aber ärgern sie sich über die Entwicklung der Figur. BTN-Miri bekommt krasse Kritik auf der Facebook-Seite von "Berlin - Tag und Nacht".

„Und tschüss. Dir weint echt niemand hinterher. Mit Deinem ewigen weinerlichen Gejammer, Deinen ständigen Lügen und Deinem triefenden Selbstmitleid warst Du echt nicht mehr auszuhalten.“, „Kann das nicht verstehen, da denkt man es wird alles gut und dann haut sie einfach ab. Tolle Lösung vor seinen Problemen weg zu laufen… arme kleine Mann",

„Ich bin froh, dass sie weg ist. Miri ging mir schon lange auf den Keks. Konnte sie ab dem Tag nicht mehr leiden, wo sie Daniel das Kind unterjubeln wollte.“, oder „Wie kann man nur so etwas seinem Kind antun? Krätze tut mir leid, aber ich weiß dass er sich sehr gut um den Kleinen kümmern wird.“, heißt es in den Kommentaren.

 

Josephine Welsch verlässt Berlin - Tag und Nacht

Nur wenige Zuschauer nehmen Miri in Schutz. Einige Fans werden die Figur und damit Josephine Welsch aber auch vermissen: "Wieder mal ein Ausstieg....jetzt lohnt es sich dann echt nicht mehr es an zu sehen.", oder "Nicht euer Ernst???? Jetzt steigt Miri auch noch aus????"

 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: