Berufe mit Hauptschulabschluss: Deine Chance!

Berufe mit Hauptschulabschluss:
Wir verraten dir, welche Berufe du mit deinem Hauptschulabschluss ergreifen kannst.

Herzlichen Glückwunsch, du hast (bald) deinen Hauptschulabschluss in der Tasche! Mit diesem Schulabschluss kannst du viele tolle Berufe ergreifen!

Mit deinem Hauptschulabschluss hast du einen Schulabschluss erreicht, der dich für eine Berufsausbildung qualifiziert! Das heißt, du hast genug gelernt, um dir einen Beruf auszusuchen und diesen zu lernen!

 

Welche Berufe mit Hauptschulabschluss gibt es?

Klar ist: Mit einem Hauptschulabschluss kannst du (erst mal) nicht studieren, dafür braucht man das Abitur. Trotzdem gibt es viele Berufe, die man mit einem Hauptschulabschluss ergreifen kann! Falls du direkt nach dem Schulabschluss keine Ausbildung findest, ist das erstmal nicht weiter schlimm. Du kannst die Zeit bis zum nächsten Ausbildungsstart mit einer berufsvorbereitende Maßnahme überbrücken. Die heißen "Einstiegsqualifizierung" oder "Berufsvorbereitungsjahr".

Du kannst auch weiter zur Schule gehen und den Qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali) oder einen höheren Schulabschluss machen.

 

Berufe mit Hauptschulabschluss:

In diesen Jobs werden häufig Azubis eingestellt, die einen Hauptschulabschluss haben.

  • Gebäudereiniger
  • Friseur
  • Straßenbauer und Tiefbaufacharbeiter
  • Fleischer
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Maler und Lackierer
  • Bäcker oder Konditor
  • Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk
  • Klempner
  • Maurer
  • Fahrzeuglackierer
  • Fachlagerist
  • Dachdecker
  • Hauswirtschafter
  • Berufskraftfahrer
  • Beton- und Stahlbauer
Berufe mit Hauptschulabschluss
Diese Berufe kannst du mit einem Hauptschulabschluss machen!

Gerade in Handwerks-Berufen (z.B.: Maurer, Beton- und Stahlbauer, Friseur,  Maler. . .) werden besonders viele Azubis mit Hauptschulabschluss eingestellt. Hier liegen deine großen Chancen! Die Handwerksbranche leidet im Moment auch unter einem Nachwuchsproblem: 2013 blieben 15.000 Lehrstellen im Handwerk unbesetzt! Woran das lag? Es hat sich manchmal einfach niemand beworben! Dies liegt auch daran, dass es immer weniger Schulabgänger gibt, da immer weniger Kinder geboren werden in Deutschland. 

In den Handwerksberufen kann man später noch seinen Meistertitel machen und ein eigenes Unternehmen aufmachen. Wenn dieses gut läuft, dann kann man sogar mehr verdienen, als so manchner Universitäts-Absolvent!

 

So erhöhst du deine Chancen bei der Bewerbung

Natürlich konkurrierst du bei der Suche nach einem Beruf mit Hauptschulabschluss immer mit Schulabgängern mit der Mittleren Reife (Realschulabschluss). Aber mit ein paar einfachen Tricks kannst du deine Chancen erhöhen!

Um zu zeigen, dass du dich für den Beruf interessierst, auf den du dich bewirbst, solltest du ein Praktikum im Wunschberuf machen. Vielleicht kannst du auch in den Ferien bereits einen Aushilfsjob machen? Zeige Einsatz und beweise, dass es dein größter Wunsch ist, in diesem Beruf zu arbeiten!