Bebe Rexha: „Ich bin bipolar!“ Was bedeutet das?

Auf Twitter und Instagram hat Sängerin Bebe Rexha offen zugegeben, dass sie bipolar ist. Wir erklären euch, was sie damit meint und warum sie mit ihrer Ehrlichkeit ein Vorbild ist!

Bebe Rexha: „Ich bin bipolar!“ Was bedeutet das eigentlich?
Sängerin Bebe Rexha (29) hat auf Instagram acht Millionen Follower.
 

Bebe Rexha macht krasses Twitter-Geständnis

US-Popsängerin Bebe Rexha ist mit ihren 29 Jahren mega erfolgreich. Ihr neuester Song "Last Hurrah" wurde auf YouTube bereits 41 Millionen Mal aufgerufen! Aber wie so oft ist hinter dem Erfolg noch lange nicht alles perfekt. Auf Twitter und Instagram hat Bebe Rexha jetzt ein berührendes Geständnis gemacht – und bewiesen, was für ein Vorbild sie für ihre Fans ist!

Was ist passiert? In den sozialen Netzwerken schreibt die Sängerin: "Lange Zeit habe ich nicht verstanden, warum ich mich so krank fühle. Warum ich solche Tiefs erlebe, dass ich nicht mehr das Haus verlassen kann oder keine Leute um mich haben wollte, und dann wieder Höhen verspüre, die mich nicht schlafen und ununterbrochen an meiner Musik arbeiten lassen." Aber jetzt hat Bebe erfahren, warum sie sich so fühlt. "Ich bin bipolar", schreibt die "Say My Name"-Interpretin weiter. Bipolar? Was genau meint sie damit?

 

Bebe Rexha: "Ich bin bipolar"

Eine bipolare Erkrankung wird oft auch als manisch-depressive Störung bezeichnet: Die betroffenen Menschen erleben abwechselnd depressive und manische Phasen. In der depressiven Phase fühlen sich diejenigen total niedergeschlagen, antriebslos und traurig – genau das Gefühl beschreibt Bebe Rexha, wenn sie nicht mehr aus dem Haus gehen möchte. Die manische Phase ist das genaue Gegenteil: Man hat so viel Energie, dass man gar nicht weiß, wohin damit. Klingt erstmal positiv? Nein, denn man ist quasi überaktiv und überarbeitet sich dadurch schnell, weil man die eigenen Grenzen nicht mehr kennt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bebe Rexha (@beberexha) am

 

Bebe Rexha spricht offen über ihre Krankheit

Wow, arme Bebe Rexha! Vermutlich kann sich keiner genau vorstellen, was die junge Frau durchmacht. Doch die Sängerin hat noch mehr Worte gefunden, die unfassbar mutig sind! "Mein nächstes Album wird mein bisher liebstes Album werden, weil ich nichts mehr zurückhalte. Ich liebe euch alle sehr. Und ich hoffe, ihr könnt mich so akzeptieren wie ich bin." Sie möchte kein Mitleid haben, erklärt sie weiter auf Twitter und Instagram. "Ich möchte nur, dass ihr mich akzeptiert wie ich bin." Besonders toll finden wir ihren Satz: "Ehrlichkeit ist eine Form von Selbstliebe."

Großen Support bekommt die Künstlerin auch von ihren Musik-Kollegen. "Ich bin so stolz auf dich", kommentiert Demi Lovato. "Ich bin immer für dich da." David Guetta hinterlässt unter ihrem Instagram-Post ein einfaches "Wow" und ganz viele Herzen. Aber natürlich kann Bebe auch auf die Unterstützung von ihren Fans zählen. "Das ist der Grund, warum ich dich liebe", schreibt ein User. "Bleib so ehrlich B!" Wir feiern es ebenfalls, dass Bebe Rexha so offen darüber spricht und anderen Betroffenen damit Mut macht!

Erst kürzlich hat auch Sängerin Billie Eilish (17) über ihre Krankheit gesprochen und dafür viel positives Feedback bekommen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bebe Rexha (@beberexha) am

Folg' uns bei Spotify für die geilsten Hits:

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Check jetzt auch die neue BRAVO und verpasse keine News mehr über deine Stars! + Diese und weitere Hefte kannst du easy im BRAVO-Shop direkt zu dir nach Hause bestellen.