Sex-Skandal bei "DSDS": Ricardo Bielecki stellte Anita Latifis Nacktvideo online

Mit provokanten Texten will die Sängerin den Durchbruch schaffen!
Anfang des Jahres tauchte ein sexy Video von Anita auf

Es ist gerade DER Skandal um "DSDS": Ex-Kandidat Ricardo Bielecki hat ein Nacktvideo von Anita Latifi, die in der letzten Staffel der Castingshow zu sehen war, gedreht und veröffentlicht. Jetzt wurde der 22-Jährige dafür vor Gericht verurteilt. Ein Schock - auch für seine angebliche Freundin Kim Gloss. Gibt es auch von ihr Schmuddelvideos auf Ricardos Handy?

Kim Gloss Nacktvideo

Um nicht ganz so viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, hat sich die Sängerin erst einmal von Instagram verabschiedet. Außerdem gab es seit fast einem Monat keine Neuigkeiten mehr auf Facebook.

Wir sind gespannt, was da noch auf uns zukommt...

 

Anita Latifi verklagt Ricardo Bielecki nach dem Nacktvideo

Anita Latifi war einer der Hingucker der letzten Staffel von "DSDS". Mit ihrer sexy Ausstrahlung und der frechen Art fiel die 18-Jährige sofort auf. Allerdings auch durch ein Nacktvideo, das kurz nach ihrem ersten TV-Casting im Internet auftauchte. Jetzt will sie dafür entschädigt werden und verklagte deshalb denjenigen, der den heißen Clip online stellte. Und das war kein Geringerer als Ricardo Bielecki - Dritter der "DSDS"-Staffel 10!

Die zwei sollen Anfang des Jahres kurzzeitig zusammen gewesen sein - und im Zuge dieser Beziehung entstand das Nacktvideo.  "Es war ein großer Fehler, ihm zu vertrauen. Aber aus Fehlern lernt man", erklärt Anita in der Bild. Er habe ihren "höchstpersönlichen Lebensbereich" verletzt, lautet jetzt die Anklage der Sängerin.

Beim Termin am Amtsgericht in Bochum fehlte Ricardo am Mittwoch (22. Oktober) zwar unentschuldigt, trotzdem wurde der 22-Jährige verurteilt. Er muss insgesamt 1000 Euro Geldstrafe zahlen. Für Anita fast zu wenig: "Mit der Geldstrafe ist er noch gut weggekommen!"

 

Erster Song provoziert

Bei DSDS war Anita Latifi ja schon für ihre emotionalen Ausrutscher bekannt. Mit Kolleginnen wie Elif Batman (18) und Melody Haase (20) legte sie sich immer wieder an. Wenn ihr etwas nicht gepasst hat, ließ sie das auch jeden wissen.

Jetzt hat Anita ihre erste Single „Nobody was Higher“ veröffentlich. Und in der geht es krass zur Sache. So rappt die 18-Jährige: "Put your ass on his dick. Shake it fast, shake it quick!“. (Übersetzt: Setze dich auf seinen Penis und schüttle deinen Hintern!) Echt krass!

 

Was soll das ganze?

Im BRAVO-Interview sagt Anita dazu: „Der Refrain ist eine Ansage an meine Hater! Der Rest ist einfach nur so geschrieben. Was ich da singe, hat überhaupt keine Bedeutung in meinem realen Leben! Ich wollte einfach etwas machen, was es in Deutschland bisher nicht gab!“

 

Bei YouTube ein Hit!

Ihr Sex-Song sorgt im Internet jedenfalls für einen Skandal! Zwar hat der Song nach nur fünf Tagen schon über 100.000 Klicks - aber es hagelt auch heftig Kritik! Ein Fan schreibt zum Beispiel: „Ohne zu haten aber das Lied ist reinster Abschaum.“ Eines ist ihr aber auf jeden Fall gelungen: Die Leute sprechen über den Song. Und das ist, was am Ende zählt.