Wentworth Miller: Mein Blick ist nicht sexy!

Wentworth: 'Ich sah schon immer so aus!'
Wentworth: 'Ich sah schon immer so aus!'

Der "Prison Break"-Star versteht nicht, warum er plötzlich als Sex-Symbol gilt! Und: Wem verdankt er seine Karriere?

Vor zwei Jahren lief in den USA die Serie "Prison Break" an und entwickelte sich zum absoluten Hit. Inzwischen ist die Sendung auch in Germany ein Quotenknüller - und weltweit liegen Hauptdarsteller Wentworth Miller (35) die Frauen zu Füßen.

Dieses plötzliche Interesse kann er aber überhaupt nicht nachvollziehen: "Es ist schon ein bisschen komisch, all dieses Sex-Symbol-Zeug. Tatsache ist: Ich sehe genauso aus, wie ich die letzten zehn oder 15 Jahre ausgesehen habe."

Vor allem sein heißer Blick entzückt Wentworths Fans, aber er wundert sich: "Meine Augen haben nicht plötzlich einen unwiderstehlicheren Grünton bekommen. Die Leute reden dauernd über meinen 'geheimnisvollen Blick', aber gewöhnlich kneife ich meine Augen nur zusammen, weil sie so empfindlich sind."

Diesem Blick erlag wohl auch Sängerin Mariah Carey (37), als sie Wentworth 2005 für das Video zu "We Belong Together" auswählte - der Clip soll die Produzenten überzeugt haben, ihn für die Serie zu engagieren: "Mariah ist eine internationale Ikone. Die zwei Tage, die ich an ihrem Video gearbeitet habe, haben mehr für meine Karriere getan als alles, was ich vor 'Prison Break' gemacht habe. Ich bin dankbar für die Chance."

» Mach das Wentworth-"Prison Break"-Quiz!