Wentworth Miller ist schwul!

2b10f6d7f1e9d353abdab2b0633ab95e

Gerüchte gab's zwar schon länger, aber jetzt ist es endlich raus! Wentworth Miller ist schwul!

Mit seiner Rolle als Michael Scofield in der Serie "Prison Break" wurde Wentworth Miller weltweit bekannt.

Vor Kurzem hat Wentworth Miller eine Einladung zu den Filmfestspielen in St. Petersburg erhalten. Nichts Besonderes für einen Schauspieler. Allerdings hat Russland im Juni ein neues Gesetz veröffentlicht. Es ist das "Gesetz gegen Homosexuellen-Propaganda". Wentworth Miller steht nicht hinter dem Gesetz und hat deswegen seine Teilnahme an dem Filmfestspielen öffentlich abgesagt:

"Ich bin zutiefst erschüttert von der Haltung und Behandlung homosexueller Männer und Frauen durch die russische Regierung. Als jemand, der Russland in der Vergangenheit immer gerne bereist hat und der sogar teilweise russische Wurzeln hat, hätte ich gerne zugesagt. Als schwuler Mann muss ich aber ablehnen."

Mit diesem eindeutigen Statement steht fest: Wentworth Miller ist schwul und er verurteilt das Anti-Homosexuellen-Gesetz! Respekt!

 

Was ist los in Russland?

Das "Gesetz gegen Homosexuellen-Propaganda" gilt in vielen russischen Gemeinden und auch in St. Petersburg. Alle, die sich für Schwule, Lesben und die Aufklärung darüber einsetzen, müssen mit sehr hohen Geldstrafen (von 95 Euro bis zu 24.000 Euro!) oder sogar Gefängnis-Strafen rechnen. Es darf sich also niemand mehr in Russland vor Jugendlichen zum Thema Homosexualität äußern. Die Politikerin Jelena Misulina, die sich stark für das Gesetz einsetzte, sagte: "Erwachsene sollen sich zwischen traditionellen und anderen Beziehungsformen entscheiden. Heranwachsende aber muss man vor solchen Informationen schützen, weil sie sich negativ auf ihre Entwicklung auswirken können."