Weil ihre Katze sie ableckte, ist diese Frau jetzt halb blind

Weil ihre Katze sie ableckte, ist diese Frau jetzt blind
Ihre Katze leckte ihre Hand - kurz darauf war Janese auf einem Auge blind. Foto: Matt Jones/YouTube
Auf Pinterest merken

Wer eine Katze hat, lässt sich bestimmt öfter mal von ihr über die Hand lecken. Die Katze signalisiert damit: Ich mag dich! Wie gefährlich diese Zuneigung allerdings werden kann, hat eine Frau aus den USA am eigenen Leib erfahren. Sie wurde auf einem Auge blind, weil ihre Katze eine bakterielle Infektion übertragen hat.

Katze überträgt Krankheit

"Ich bin eines Tages aufgewacht und konnte nichts mehr auf meinem linken Auge sehen", erzählt Janese Walters gegenüber Toledonewsnow.com. Die Ärzte hatten zunächst keine Ahnung, woran das liegen könnte. Bis sie erfuhren, dass Janese eine Katze hatte. "Sie fanden heraus, dass ich die sogenannte Katzenkratzkrankheit habe."

Von dieser Krankheit sind Katzen nicht selbst betroffen, sie übertragen sie nur, wenn sie zum Beispiel an einem kleinen Kratzer an der Hand ihres Besitzers lecken. Oft zeigt sich die Katzenkratzkrankheit nur durch eine Schwellung der Lymphknoten an den Achseln oder am Hals. Dass Janese auf einem Auge blind wurde, ist ein sehr extremes Symptom.

"Ich bin nur froh, dass es sich nicht auch noch auf mein anderes Auge ausgebreitet hat", sagt Janese im Interview.

So kannst du dich schützen

Wie man sich vor der Krankheit schützen kann? Lass deine Katze keine Stelle lecken, an der du einen Kratzer oder eine offene Wunde hast. Lass dich nicht von einer Katze beißen und wasch dir immer gut die Hände, wenn du mit einer Katze gespielt hast.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.