Vorsicht: Das macht Cola mit deinem Körper

Coca Cola
So ungesund ist Coca Cola

Dass Cola nicht gerade gesund ist, wissen wir alle. Doch der Blogger und Apotheker Niraj von The Renegade Parmacist zeigt jetzt, was das zuckerhaltige Getränk 10 bis 60 Minuten nach dem Konsum mit deinem Körper macht.

 

Nach 10 Minuten: Mit 10 Teelöffeln Zucker ist die empfohlene Tagesdosis zu 100 Prozent gedeckt. Allerdings wird dir nicht schlecht von der Süße, weil Phosphorsäure den Geschmack vermindert.

Nach 20 Minuten: Der Blutzucker geht hoch, Insulin wird ausgeschüttet. Und deine Leber wandelt den reichlich vorhandenen Zucker in Fett um.

Nach 40 Minuten: Die Koffein-Aufnahme ist beendet. Jetzt erweitern sich deine Pupillen, der Blutdruck steigt weiter. Und immer mehr Zucker gelangt in den Blutkreislauf. Außerdem sind nun die Adenosin-Rezeptoren im Gehirn blockiert - das verhindert die Müdigkeit.

Nach 45 Minuten: Die gesteigerte Dopamin-Produktion stimuliert die Belohnungszentren im Gehirn.

Nach 60 Minuten: Der Koffein wirkt nun abführend. Auf der Toilette scheidest Du Kalzium, Magnesium und Zink aus, das eigentlich für deine Knochen vorgesehen war. Es folgt ein Zucker-Tief! Du wirst plötzlich müde und gereizt.