Verliebt sein: Wie lange hält die Verliebtheitsphase an?

 Verliebt sein ist ein tolles Gefühl. Dich wie lange hält die Verliebtheitsphase an? 

Beim verliebt sein spricht man oft von den sogenannten Schmetterlingen im Bauch. Wenn man eine Person kennenlernt, möchte man nicht nur jede Sekunde mit dieser verbringen, sondern denkt auch fast pausenlos an sie oder ihn, sobald man räumlich getrennt voneinander ist. 

 

Verliebt sein: Wie lange dauert die Verliebtheitsphase?

Liebe kann einen dabei auf den ersten Blick erwischen oder sich langsam einschleichen - beispielsweise bei einem Freund oder einer Freundin, den- oder diejenige man aber schon länger kennt. Verliebt sein fühlt sich dabei auch ein wenig wie ein Rausch-Zustand an, der einen scheinbar durch die Gegend fliegen lässt. 

Verliebt sein beginnt mit einer Verliebtheitsphase, die allerdings irgendwann wieder vorbei ist. Sobald sich Alltag und Gewohnheiten einschleichen, lässt das Gefühl der Leichtigkeit und der Euphorie nach - bei den anderen mehr, bei den anderen weniger. Doch wie lange dauert eigentlich so eine Verliebtheitsphase? Forscher haben es untersucht und das Ergbnis gibt es für Dich im Video. 

Das Ergebnis der Studie gilt natürlich nicht für jede Person. Bist Du schon länger mit Deinem Partner zusammen und fühlst Dich immer noch wie am ersten Tag? Auch das ist natürlich möglich! Außerdem kann man sich, selbst in langen Beziehungen, immer wieder ineinander verlieben. 

 
 

 Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger!