Verliebt in den Lehrer oder die Lehrerin: Was tun?

Du bist über beide Ohren in Deinen Lehrer/Deine Lehrerin verknallt? Wir erklären, warum das immer wieder Schülern passiert und was Du jetzt beachten solltest.
Du bist über beide Ohren in Deinen Lehrer/Deine Lehrerin verknallt? Wir erklären, warum das immer wieder Schülern passiert und was Du jetzt beachten solltest. Foto: iStock

Immer wenn er in die Klasse kommt flattern die Schmetterlinge in deinem Bauch. Vom Unterricht kriegst du kaum was mit, weil du die ganze Zeit in deinen Liebesfantasien schwelgst . . .
Was dir passiert ist keine Seltenheit im Schulalltag: Viele Mädchen/Jungs verlieben sich unsterblich in ihren Lehrer oder ihre Lehrerin. Manche nur ganz still und heimlich. Andere ganz offensichtlich. Wir geben dir Tipps, wie du jetzt am besten mit deinen Gefühlen umgehst und was dich erwartet, falls sich dein Lehrer mit dir einlässt!

Hast Du mal drüber nachgedacht, warum Du Dich ausgerechnet in Deinen Lehrer/Deine Lehrerin verliebt hast? Hat er/sie genau die Eigenschaften, die Du Dir von einem Freund/einer Freundin wünschst? Das kann gut sein. Und vielleicht ist Dir so jemand vorher noch nie begegnet. Das ist einfach aufregend. Doch in diesem Fall bleibt Dir nur, von ihm/ihr zu träumen. Solange, bis ein Traumjunge oder ein Traummädchen in ungefähr Deinem Alter Dein Herz höher schlagen lässt. Bisher hast Du ihn/sie vielleicht nur noch nicht entdeckt.

Was sagt das Gesetz dazu?

Je nach Alter des Schülers/der Schülerin und nach der Art der Beziehung zwischen Schüler/in und Lehrer/in können Gefängnisstrafen (auf Bewährung) und ein Verbot für die Ausübung des Lehrerberufes ausgesprochen werden.

Besser nicht! Vor allem junge Lehrer werden immer wieder von Schülerinnen angeflirtet. Doch sie wissen ganz genau: Wenn sie drauf eingehen, gibt's Ärger. Gestehst Du einem Lehrer Deine Liebe, wirst Du also eine Abfuhr kassieren. Enttäuschung kannst Du Dir ersparen.

Oft behandelt Dich ein Lehrer anders, wenn er weiß, dass Du für ihn schwärmst. Auch, wenn es gemein ist: Er/sie könnte sich etwas abweisender verhalten, um Dir so zu zeigen, dass Du keine Chance bei ihm/ihr hast. Solche Schwierigkeiten lasten dann auf der Seele und könne sich sogar negativ auf Deine schulischen Leistungen oder Deine Noten auswirken. Also lieber kein Liebesgeständnis!

Was ist, wenn er sich drauf einlässt?

Und wenn ein sexuelles Verhältnis zwischen Euch rauskommt, wird er angezeigt, kommt vor Gericht und ist seinen Job los. Und alle werden davon erfahren. Das kann kein glückliches Ende nehmen. Fang also niemals eine Beziehung mit einem Lehrer/einer Lehrerin an. Er macht sich damit strafbar.

Lehrer können gute Berater im freundschaftlichen Sinne sein. Du kannst ihn/sie als Vertrauensperson um Rat fragen, wenn er/sie dafür ein offenes Ohr hat. Weiter darf es nicht gehen.

Was solltest Du jetzt besser nicht tun?

Und noch ein Paar kleine Tipps, damit Du Dir mit Deiner Verliebtheit keine Probleme einhandelst:

lehrer 1
Foto: iStock

Warum verlieben sich Schüler/innen in eine/n Lehrer/in?

Welchen Grund Du auch immer haben magst, Dich in Deinen Lehrer/Deine Lehrerin zu verlieben: Solang es nur bei Träumereien bleibt, ist das völlig okay!