"Tribute von Panem": Buttercup wechselt Fell-Farbe!

Prim (Willow Shields) mit Buttercup - endlich getigert!

"Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire"-Fans waren nach dem Kinostart des ersten Films ein wenig enttäuscht. Klar, es können bei einer Buchverfilmung nicht immer alle Aspekte umgesetzt werden. Doch manche Änderungen ärgern die Fans enorm.

So wie diese Geschichte: Primrose Everdeen, die kleine Schwester von Katniss, hat eine Katze namens Buttercup. Warum heißt die Katze so? Weil das schmutzige gelbe Fell der Katze an eine Butterblume erinnert. Den Namen hat Buttercup von Prim bekommen und ist ihr treuer Begleiter. So wird es im Buch beschrieben.

 

Buttercup-Darsteller wurde ausgetauscht!

Doch dann kam der erste Film in die Kinos und: Primrose Katze Buttercup war plötzlich schwarz-weiß! Aber als vor einiger Zeit ein neues Bild von Prim und Buttercup aus "Catching Fire" auftauchte, gab's eine große Überaschung für die Fans! Buttercup ist endlich eine orange getigerte Katze!

Und es hat sich niemand Geringeres dafür eingesetzt als Suzanne Colins, Autorin der "Tribute von Panem"-Reihe! Unterstützt wurde sie von Produzentin Nina Jacobsen.

Da gab sich dann Regisseur Francis Lawrence geschlagen und sagte : "Beide dachten, dass die Katze im ersten Film nicht so aussieht, wie sie im Buch beschrieben wurde. Außerdem hat es auch eine ganze Menge Fans genervt. Deswegen bin ich glücklich, dass wir jetzt eine Katze haben, die mehr wie Buttercup aus dem Buch aussieht."