Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

Aus der Serie: Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

Wo und wie Mädchen besonders gerne gestreichelt werden, lässt sich nicht allgemein sagen – da hat jedes seine eigenen Vorlieben! Doch von Kopf bis Fuß gibt es Zonen, die auf liebevolle Berührungen sehr sensibel reagieren und deshalb für wunderschöne Gefühle sorgen können. Welche das sind, erfährst du hier. 

 

16 / 21
Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!
Foto: Istockphoto

Der Bauch ist ein sehr heißes Areal, vor allem in der Mitte: Um seinen Nabel vereinen sich zahlreiche Nervenenden! Die Stimmulation mit Zunge oder Fingerspitzen im unmittelbaren Bereich des Bauchnabels, kann sogar orgasmusähnliche Zuckungen der Beckenboden-Muskulatur auslösen – aber Achtung: nicht jedem Mädchen gefällt das! Manche finden es schöner, wenn sie entlang der Bauchdecke mit sanften, kreisenden Bewegungen massiert werden. Ein weiterer möglicher Hotspot bei ihr: Die Rippenbögen! Die dünne Haut unter den Rippenbögen ist äußerst berührungsempfindlich und somit perfekt für zärtliche Küsse oder Fingerspiele geeignet.