Sommer-Hitze: So bleibt dein Zimmer kühl!

Alle hassen sie: die Hitzewelle!
Alle hassen sie: die Hitzewelle!

Es ist brütend heiß draußen und auch in der Wohnung wird es heiß, wenn man nicht ein paar Regeln beachtet! Check die Tipps!

 

1. Nur nachts und morgens Lüften

Erst abends ab 21 Uhr und morgens lüften! Dazu am besten alle Fenster der Wohnung öffnen und den Wind durchziehen lassen! Anschließend alle Fenster schließen und alle Rollos runterlassen oder Fensterläden zuklappen!

 

2. Außen-Rollos sind besser als Innen-Rollos!

Ein Schutz vor dem Fenster ist wirksamer als ein Schutz hinter dem Fenster, denn so heißen sie Scheiben total auf! Außenrollos schützen 75%, Innen-Rollos oder Vorhänge nur 25%.

 

2. Bettlaken-Trick

Hänge ein paar leicht feuchte Baumwoll-Bettlaken an die Fenster oder über die Stühle. Was das bringt? Durch das Trocknen wird der Luft Hitze entzogen – die so genannte Verdampfungswärme. Der Raum wird nun etwas kühler.

 

Elektrogeräte ausschalten

Fernseher, Computer, Strereo-Anlagen: Das alles produziert Wärme! darum diese Geräte ganz ausschalten, wenn du sie nicht brauchst! Spart zusätzlich Strom!

 

Eiskalte Wärmeflasche

Fülle in eine Wärmeflasche kaltes Wasser aus der Leitung oder noch erfrischender: aus dem Kühlschrank! Die Flasche legst du dir beim schlafen zwischen die Schenkel oder an die Füße! Das kühlt gut durch!