Schon gewusst? Von diesen Dingen kannst Du Kopfschmerzen bekommen!

Davon kannst Du Kopfschmerzen bekommen!
Na toll! Das wusste ich wirklich nicht!

Klar, Du weißt, dass man von konstanter Lautstärke, Stress, zu wenig Schlaf und Wasser oder auch Alkohol einen Brumm-Schädel bekommen kann. Manchmal gibt es aber Momente, in denen man sich den Schmerz einfach nicht erklären kann. Das kann dann an den folgenden Dingen liegen, die uns wirklich überraschen!

 

1. Eis

Wie bitte??? Das schockt uns jetzt! Wie kann man von so etwas leckerem Schmerzen bekommen? Jaaa, leider gibt es tatsächlich den "Eiscreme-Kopfschmerz". Kälterezeptoren reizen im Gaumen den Trigeminus-Nerv, der Schmerzsignale ins Gehirn sendet. Am besten kannst Du das verhindern, in dem Du langsam isst. 

 

2. Salami, Käse und Fisch 

Du bekommst Kopfweh, nachdem Du Dein Salami-Brot gegessen hast oder Nudeln mit einer großen Menge Parmesan? Vielleicht gab es auch Tunfisch und Du fühlst Dich komisch? Ja das liegt dann vermutlich an einer Histamin-Unverträglichkeit. Meistens bekommst Du die Schmerzen direkt nach dem Essen. Sie verschwinden häufig nach etwa einer Stunde von allein.

 
 

3. 3-D-Filme im Kino

Jaaa auch der neue Film im Kino, auf den Du Dich schon so lange gefreut hast, kann ein Auslöser für Deine Kopfschmerzen sein. Die einfache Erklärung: Filme in 3-D stressen die Augen. Es ist ganz schön anstrengend, die zwei Doppelbilder, die durch die Brille entstehen, zusammenzubekommen. Wer sich so weit wie möglich hinten in die Mitte setzt, kann den Schmerz verhindern. 

 

4. Kopfschmerztabletten

Dummerweise kann es passieren, dass Du von Deinen Schmerztabletten nur noch mehr Kopfweh bekommst. Wenn Du Tabletten wie Aspirin, Ibuprofen oder Paracetamol öfter als 10-mal im Monat nimmst, kann es sein, dass sich Dein Körper bereits so sehr an die Dosis gewöhnt hat, dass Du, sobald Du aufhörst das Mittel zu nehmen, der Schmerz sofort zurückkommt. 

 

5. Schiefe Zähne

Ja, ja die Zähne ... So Vieles geht von unserem Gebiss aus. Wer auf seinen schiefen Zähnen herumkaut, belastet so das Kiefergelenk und damit auch die Halswirbelsäule. Das verursacht dann den Kopfschmerz. In diesem Fall hilft der Kieferorthopäde. 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!