Schlechter Sex: Daran merkst du, dass ihr im Bett nicht zusammenpasst!

Wenn's im Bett mal nicht so gut läuft, ist das kein Drama, sondern völlig normal. Dir macht der Sex gar keinen Spaß mehr? Was du jetzt tun kannst, erfährst du hier.

Schlechter Sex
Im Bett läuft es gerade nicht so gut? Das kann vorkommen, sollte aber nicht immer so sein

Auch beim Sex klappt nicht alles auf Anhieb, das ist völlig normal. Zu gutem Sex gehören schließlich nicht nur Lust und Liebe, sondern auch Vertrauen und der Mut, sich fallen zu lassen. Eine anspruchsvolle Kombination, die die meisten erst im Laufe der Zeit voll genießen können. 

 

Guter Sex braucht Zeit!

Mach dir keinen Stress, wenn es bei dir und deinem Freund/deiner Freundin nicht auf Anhieb zum gleichzeitigen Orgasmus und einem Feuerwerk der Gefühle kommt: Ihr habt noch viele schöne Male vor euch, die immer noch ein bisschen besser werden können. 

Hättest du's gewusst? Hier gibt's spannende Orgasmus-Facts:

 

Es gibt allerdings ein paar Anzeichen, die darauf hindeuten, dass nicht fehlende Erfahrung euer Problem ist, sondern eher das Verhalten und die Einstellung von einem -  oder von euch beiden. 

 

Daran erkennst du schlechten Sex

  • Es ist unangenehm und tut weh 
  • Du wünschst dir, dass es endlich vorbei ist
  • Ihr schämt euch anschließend füreinander (aber irgendwie auch schon dabei)
  • Du freust dich NICHT aufs nächste Mal 
  • Du empfindest sogar Abneigung

Wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf dich zutreffen, hilft nur eins: Redet miteinander! Nur so könnt ihr das Problem aus der Welt schaffen - und herausfinden, ob ihr nicht doch noch im Bett zueinander findet.

Grundsätzlich gilt: Okay ist nur, was beiden Spaß macht! Sich nur dem anderen zuliebe auf etwas einzulassen, was einem selbst nicht gefällt, macht die Beziehung nicht besser - im Gegenteil! Es macht nur unzufrieden und führt dazu, dass du Sex mit etwas Negativem verbindest. Und das ist absolut keine Basis für eine glückliche und liebevolle Partnerschaft