Toiletten-Sensation: So gehen diese Schüler aufs Klo!

Toiletten-Sensation, Unisex-Toiletten
In einer Schule in San Francisco gibt es ab sofort Unisex-Toiletten

Ari Braverman ist sechs Jahre alt, ein Junge und er mag es ab und zu Mädchen-Klamotten zu tragen. Bisher wusste er deshalb oftmals nicht, welche Toilette er benutzen soll. Dafür hat seine Schule jetzt eine tolle Lösung gefunden.

Die Miraloma Grundschule in San Francisco ist die erste Schule, die bei einigen Toiletten die typischen Zeichen für Mädchen und Jungs entfernt hat. Du fragst Dich jetzt warum?

Das Thema Transgender (wenn Du noch einmal genau wissen willst, was Transgender bedeutet, klick hier) ist nicht nur dank Kendall Jenners Vater Bruce, der seit einigen Wochen Caitlyn Jenner heißt, sehr wichtig.

Viele Menschen und sogar auch schon Grundschüler, können spüren, dass sie sich in ihrem eigenen Körper einfach nicht so wohlfühlen. Wie für Ari, der als Junge geboren wurde, es aber liebt, sich weiblich zu kleiden, fällt es vielen anderen ziemlich schwer, sich für eine Toilette zu entscheiden. Das Mädchen- oder das Jungs-Klo? Mit den geschlechtsneutralen Waschräumen, ist es in Zukunft völlig egal, durch welche Tür Ari geht.

Damit fühlt sich der Sechsjährige einfach unglaublich wohl: "Ich denke, es ist richtig gut, dass die Kinder nicht geteilt werden, sondern jeder einfach zur Toilette gehen kann. Es ist viel einfacher für mich."

Die Miraloma Grundschule wird nach einem ersten Testlauf auch die anderen Schilder entfernen und wer weiß, vielleicht ziehen auch deutsche Schule irgendwann nach…