"Rubinrot": Soundtrack Konzert in Halle!

Der Soundtrack zum Film "Rubinrot"

Der "Rubinrot" Soundtrack ist eine bunte Mischung von klassicher Filmmusik von Philipp F. Kölmel und vier Popsongs, die Singer-Songwriterin Sofi de la Torre, extra für den Film geschrieben hat.

Über die Songs erzählt sie: "Es hat sich beim Komponieren so gut angefühlt, sie passen atmosphärisch sehr gut in den Film, also mache ich mir da keine Gedanken. Wenn man den Trailer mit einem Snippet von 'Faster' sieht, bekommt man schon eine Vorstellung davon... als ich das zum ersten Mal sah, hat es mich umgehauen wie gut es im Kontext des Films funktioniert. Ich bin echt auf den Moment gespannt, wenn die Leute die Songs im Kino hören!"

Die Sängerin ist übrigens nicht nur im Movie zu hören, sondern auch zu sehen. Sie tritt als Musik-Act auf dem Kirschblütenball auf und untermalt einen der schönsten Augenblicke im Film – Gwendolyns (Maria Ehrich) und Gideons (Jannis Niewöhner) ersten Kuss.

 

Konzert in Halle für alle "Rubinrot" Soundtrack-Fans!

Die Filmmusik-Tage Sachsen-Anhalt in Halle bieten dieses Wochenende auch ein Programm für "Rubinrot" Soundtrack-Fans! Am Samstag, den 2. November 2013, findet das Galakonzert um 19:30 Uhr in der Oper Halle statt. Dort wird auch die Rubinrot-Suite von Philipp F. Kölmel zu hören sein!

Das Konzert steht unter dem Motto "Wunderwelten: Märchen - Mythen - Fantasy". Kein Wunder, dass der "Rubinrot" Soundtrack da nicht fehlen kann! Karten gibt es noch beim Ticket-Shop Halle oder an der Abendkasse. Für Schüler kostet der Eintritt 8 Euro.

Du willst wissen, wie sich der Soundtrack anhört? Kein Problem. Check die Songs und die Musik in unserem Albumplayer!

 

Albumplayer zum Soundtrack von "Rubinrot"