Robert Pattinson disst "Twilight"-Fans

Robert Pattinson disst seine "Twilight"-Fans

Eigentlich sollte Robert Pattinson dankbar für seine Rolle in "Twilight" sein. Immerhin wurde der 27-Jährige erst durch die Vampir-Saga und die zahlreichen Anhänger zu einem richtigen Hollywood-Star. Doch das sieht er nicht ein - Robert Pattinson disst seine "Twilight"-Fans sogar richtig!

"Besonders merkwürdig an den 'Twilight'-Fans ist, dass sie nicht wirklich Teenager sind. Die meisten sind älter", sagt der Edward-Star nun in einem Interview. "'Twilight' hat seine eigene Fan-Kultur, die seit dem ersten Tag besteht. Manchmal frage ich mich, was diese Menschen den ganzen Tag machen. Sie sitzen vorm Computer und kommentieren alles, was im weitesten Sinne mit 'Twilight' zu tun hat."

Wie fies! Damit bricht Rob so einigen Twihards sicher das Herz - und sich selbst das Genick. Immerhin hat er durch die riesige Fanbase auch richtig viel Kohle gemacht. Und es ist nicht das erste Mal, dass er seinen Hass gegenüber "Twilight" zeigt. Ob sich die Anhänger nun gegen ihn stellen?

Doch Robert Pattinson ist nicht der Einzige, der über "Twilight" ablästert. Auch Autorin Stephenie Meyer erklärte erst vor Kurzem, dass sie mit dem Vampir-Thema endgültig abgeschlossen hat.

Trotzdem: Auch wenn die Saga beendet ist, müssen die Stars doch nicht darüber herziehen, oder?! Was sagst du zu Roberts Lästerattacke?