Bild 1 / 11

Pokémon-Eier: 10 Dinge, die keinen Sinn ergeben

Pokémon-Eier sind eine sehr seltsame Sache! Seit Jahren können Pokémon miteinander gepaart werden, was erst einmal harmlos klingt und die besagten Eier hervorbringt. Was soll groß dagegen sprechen, immerhin ist Pokémon ein Spiel für Kinder und die ganzen Tierchen ja auch super süß, nicht wahr? Wenn man einen genaueren Blick hinter die Kulissen der „Pokémon-Pension“ wirft, kann man erahnen, dass nicht alles so super süß verläuft, wie wir uns das wünschen würden. 😂 Wir haben 10 Dinge für euch gesammelt, die an Pokémon-Eiern keinen Sinn ergeben!

10 unlogische Dinge über Pokémon-Eier: Die „Unbekannt-Gruppe“

Fangen wir mit den Pokémon-Eiern an, die es nicht gibt! Zumindest hat sie niemand entdeckt. Es geht um die Eier von „Legendären Pokémon“ – diese Tierchen sind besonders stark, scheinen aber einzigartig auf der ganzen Pokémon-Welt zu sein, denn mit nichts und niemanden wollen sich diese wählerischen Wesen paaren. Nicht einmal mit einem Pokémon, dass bekannt dafür ist, die Gestalt eines jeden anderen anzunehmen (zu dem kommen wir noch). Nur: In manchen Spieleablegern („Pokémon Snap“ und dem Anime) sind Eier UND Nachwuchs der Legendären Pokémon zu sehen. Wie dies?