Paola Maria: Das hat sich durch die Ehe mit Sascha Koslowski verändert!

Paola Maria: Das hat sich durch die Ehe mit Sascha Koslowski verändert!
Ihre größte Motivation ist ihr Ehemann!

Paola Maria und Sascha Koslowski sind seit Februar 2017 verheiratet. Was hat sich seit dem eigentlich geändert?

Eine Hochzeit ist für viele ein großer Schritt. Für Paola Maria und Sascha Koslowski war es die einzig logische Konsequenz, um noch einmal festzulegen, dass die beiden nie wieder ohne den anderen sein möchten. Und obwohl sich nach einer Trauung im Grunde kaum etwas ändert, sorgt eine Hochzeit bei einigen Paaren für völlig neuen Wind in der Beziehung. 

 

Paola Maria: Das ist anders!

Bei der GLOW Convention in Düsseldorf haben wir Paola Maria ganz neugierig gefragt, was sich bei ihr und Sascha Koslowski so alles verändert hat. Im exklusiven Bravo.de Interview verriet sie: "Es ist komisch 'mein Ehemann' zu sagen. Vorher war er immer 'mein Freund' und jetzt ist es eben mein Ehemann. Das klingt so stark und so kräftig. Aber sonst hat sich bei uns wirklich nichts verändert." Wie süß! Paola Maria hat sich offenbar noch nicht daran gewöhnt, über Sascha Koslowski als ihren Ehemann zu sprechen. Doch das wundervoll komische Gefühl wird sich mit der Zeit auf jeden Fall legen. . . 

 

Paola Maria: Ihre größte Motivation

Wenn Paola Maria mal die Lust für etwas fehlt, ist übrigens ihr Ehemann ihr größter Motivator. "Mein Ehemann pusht mich. Er sagt dann: 'Doch Du willst'. Man sollte sich auf jeden Fall immer an die Leute wenden, die Dich lieben und die es schaffen, Dich zu motivieren."

Was soll man dazu noch sagen: Paola Maria und Sascha Koslowski sind eben das perfekte Ehepaar!