No Go's in der Tanzschule

Vorsicht, in der [seo-b]Tanzschule[/seo-b] lauern Gefahren!

1. Stinken!

Klar, beim Tanzen kommt man schon mal ins Schwitzen. Aber allein deswegen sollte man immer ein Deo dabei haben, damit der Tanzpartner sich nicht ekeln muss!

2. Unpassende Klamotten

Zu eng, zu weit, zu lang, zu kurz ... Tanzen ist Sport und du musst dich in deinen Klamotten bewegen können. Nichts ist blöder, als Kleidung anzuhaben, die dich beim Tanzen behindert.

3. Auf seinen Schuhen nicht tanzen können.

Kommt häufiger vor, als man denkt! Übe Zuhause ob du aus deinen Schuhen rutscht oder mit den 10-cm-Absätzen das Tanzen überhaupt möglich ist, ohne sich die Beine zu brechen.

4. Den Mittänzern die Fehler vorhalten!

Jeder macht mal Fehler. Und meistens weiß die Person selber, dass sie sich vertanzt hat. Falls sich der Fehler öfter wiederholt, einfach mal nett ansprechen mit "Du, ich hab gesehen, dass...."

5. Grabschen!

Natürlich lernst du beim Tanzen neue Leute kennen, vielleicht auch eine/n Freund/in, trotzdem solltest du aufpassen, wo deine Hände landen!

6. Für die Jungs: Nicht in den Ausschnitt starren!

Auch wenn es manchmal nicht soooo leicht ist ...

7. Für die Mädchen: Mit offenen Haaren in die Tanzstunde gehen!

Es gibt viele schöne Zopf- und Flechtfrisuren, lass' dich inspirieren! Offene Haare nerven nur dich und alle anderen!

8. Immerzu auf die Füße gucken.

Auch wenn du die Schritte noch nicht so gut kannst: Kopf hoch, Rücken gerade und Augen geradeaus!

9. Unfälle bauen!

Schwirrt bei einem Paartanz nicht völlig unkontrolliert über die Tanzfläche, sondern guckt auch mal nach den anderen Tanzpaaren. Wenn du wildes Anrempeln magst, solltest du vielleicht auf dem Jahrmarkt Autoscooter fahren ...

10. Dem Tanzlehrer nicht zuhören!

Geht gar nicht, denn der Tanzlehrer ist der Boss!

Puuuh, doch eine ganz schön lange Liste, oder? Aber wenn du dich an diese Tipps hälst, dann dürfte bei dir in der Tanzschule alles glatt gehen!