Nach Fremdgeh-Skandal: Robert Pattinson gibt erstes Interview

Robert Pattinson wollte eigentlich nur über seinen Film "Cosmopolis" in der TV-Show sprechen

Auf diesen Moment haben viele Fans gewartet: Robert Pattinson meldet sich nach Kristen Stewarts Affäre zum ersten Mal wieder zu Wort. Gestern (13. August) war der Schauspieler zu Gast in der "The Daily Show" von Jon Stewart. Der Grund: Promotion für seinen neuen Film "Cosmopolis". Doch der Steifen wurde schnell nebensächlich und Rob hinterließ auf eine andere Art und Weise einen bleibenden Eindruck.

Der Schauspieler tauchte nicht wie erwartet schüchtern, wortkarg und total ungestylt auf. Ganz im Gegenteil: Der "Twilight"-Darsteller überraschte mit charmant Witzen, tollem Styling und einem echten Lächeln. Ist er über den Fremdgeh-Skandal von Noch-Freundin Kristen etwa schon hinweg? Es wirkt so.

Der Moderator Jon ließ sich nicht nehmen das heiße Thema anzusprechen: "Was hast Du so gemacht?" Rob nimmt es mit Humor: "Gott! Ich hätte einen Witz vorbereiten sollen. Mist! Ich war doch vorbereitet!" Gut gekontert, Mister Pattinson. Doch Jon lässt nicht locker: "Geht's Dir gut?" Auch hier reagiert der 26-Jährige gelassen: "Jetzt werde ich wie ein Idiot klingen. Aber mein größtes Problem im Leben ist, dass ich geizig bin und keinen Publizisten engagiert habe. In jedem seltsamen Interview bekommen die Schauspieler normalerweise alles gescriptet. Ich werde wohl einen engagieren müssen."

Einen Tipp gibt's noch zum Schluss: "Junge, Du bist jetzt besser dran. Setzt sie auf die Straße." Ob er den Rat von Jon befolgen wird und sich von Kristen trennt?

Wir sind froh, dass Robert sich nicht unterkriegen lässt und weiterhin lachen kann. Weiter so! Was sagst Du zu seinem Auftritt? Cool gemeistert? Im Voting kannst Du uns Deine Meinung verraten.

 

Video: Robert Pattinson in der "The Daily Show"