MomoNews: Das hält er wirklich von den YouTubern

MomoNews disst Bibis Beauty Palace
Im BRAVO.de-Interview pack MomoNews aus!

Er hat fast 500.000 Facebook-Likes - und das allein durch die lustigen Videos, die MomoNews Tag für Tag online stellt. Der 18-Jährige ist mittlerweile sogar so beliebt, dass es ganze Städte lahm legt - so zum Beispiel im März Dortmund, als er plötzlich von Tausenden Fans umringt war.

Mohamed will sich von der Masse abheben - und vor allem nicht mit anderen YouTubern verglichen werden. "Es gibt viele YouTuber – und jeder macht sein Ding. Und vielen gefällt das ja auch. Aber ich versuch halt, anders zu sein", erklärt der Abiturient im BRAVO.de-Interview. "Wenn ich mir die YouTube-Videos angucke – das ist alles dasselbe. So 'ne runtergekaute Kacke, immer das gleiche. Einfach langweilig!"

Eine YouTuberin hat Momo im letzten Jahr besonders genervt: Bibis Beauty Palace. Deshalb hat er ein Diss-Video aufgenommen.

"Es war nicht dafür gedacht, dass sie darauf reagiert. Ich hab’s gemacht, weil mich diese scheinheiligen Pranks angekotzt haben. Es waren ja nicht mal Pranks. Man sieht total, dass es einfach gefakt war. Und das hat mich angekotzt..."

Generell beteuert Momo aber: "Ich hab auch nichts gegen die, aber sie interessiert mich auch nicht wirklich. Ich hab nur auf das eine Thema reagiert…"