McDonald's: Müssen wir in Zukunft auf McFlurry mit Smarties verzichten?

Gibt es bald kein McFlurry mehr bei McDonald's
Hmmmmm!
 

NEEEEEEEEEEIN!!!! Diese News macht mich wirklich sehr, sehr traurig! Als ich noch klein war, durfte ich nicht oft zu McDonald's. Einmal im Jahr, nämlich an meinem Geburtstag, erlaubten mir meine Eltern aber das volle Programm. Ich war das glücklichste Mädchen auf der Rutsche, nach dem ich meine Pommes, die Chicken McNuggets und ein McFlurry mit Smarties verputzt hatte. Sooo toll! 

 

Gibt es bald kein McFlurry mit Mars-Produkten mehr?

Später habe ich natürlich selbst entschieden, wann ich mit meinen Freunden einen Abstecher zu McDonald's machen wollte (fast jede Mittagspause - hups!) und bis heute gönne ich mir ab und zu noch ein leckeres Eis. Doch so wie es aussieht, könnten diese schönen Erinnerungen bald auch nur noch Erinnerungen bleiben - zumindest was das Eis angeht. Denn angeblich möchte der Süßigkeiten-Hersteller Mars (verantwortlich für M&M's, Milky Way und Twix) den Verkauf genau dieser Leckereien an McDonald's stoppen. 

Ahhhhhhhhhh! Wieso macht man so etwas Gemeines??? Wie "Seventeen" berichtet, soll Mars aufgefallen sein, dass die Kombination aus Süßigkeiten und dem leckeren Extra den angemessenen "Zucker-Gehalt" übersteigt, den die US-Regierung empfiehlt. 

 

Wird McDonald's grundsätzlich den Zuckergehalt verringern?

Okay, an dieser Stelle dürfen wir kurz aufatmen, denn was für Amerika gilt, könnte für Deutschland auch anders sein. Doch wenn ich es mir recht überlege: Wenn schon Amerika (das Paradies der Süßigkeiten) den Zuckergehalt anprangert, dürfte es bei uns nur eine Frage der Zeit sein, bis auch wir unsere Smarties aus dem Eis sammeln müssen.

Allerdings soll sich McDonald's inzwischen auch schon Gedanken gemacht haben und gerade daran arbeiten den Zuckergehalt in mehreren Produkten so zu reduzieren, dass wir eventuell doch nicht auf ein Topping verzichten müssen . . . 

 

Jetzt BRAVO Live-News bei WhatsApp & im FB-Messenger abonnieren!