McDonald's: Jetzt wird beim Drive-In alles anders!

McDonalds Drive-In Lieferservice App
McDonald's will einiges ändern

McDonald's tut sich mit seinem Lieferservice bislang noch ein bisschen schwer. Testweise gibt es zwar in einigen Stadtteilen in Deutschland schon die Möglichkeit, sich das Essen nach Hause liefern zu lassen. Jedoch liegt der Fokus vom Fast-Food-Giganten anscheinend zunächst auf dem eigenen Drive-In-Schalter. 

 

McDonald's: Drive-In-Optimierung mit App statt Lieferservice

McDonald's will die Idee vom Lieferservice zwar nicht verwerfen, jedoch soll mit der Drive-In-Revolution zunächst den "Unterwegsessern" entgegengekommen werden. Die Idee: McDonald's will eine App launchen, mit der Fast-Food-Fans ihre Burger, Pommes & Co. vorbestellen können. Doch was soll das bringen?

 

McDonald's will durch diese Idee die nervigen Autoschlangen beim Drive-In verhindern. Wer sein Essen mit der App vorbestellt, kann dann in Zukunft - komplett ohne Wartezeit - in der nächstgelegenen Filiale beim Drive-In-Schalter abholen. Klingt eigentlich ganz cool, oder?

 

McDonald's: Wann kommt der Lieferdienst?

Auch wenn die Drive-In Idee von McDonald's gut ist, schielen wir trotzdem auch weiterhin auf den Lieferdienst. Und es gibt diesbezüglich gute Nachrichten: In fast allen US-Filialen ist dieser Service mittlerweile beschlossene Sache, wie eine Versammlung der McDonald's Oberhäupter neulich entschied. Für die Mobile-Bestellungen gibt es schon etwas genauere Vorstellungen: Im Herbst 2017 soll die App in den USA auf den Markt kommen und bei 14.000 Filialen funktionieren.

Abhängig vom Erfolg des neuen McDonald's Drive-In-Services, kommt die App dann auch nach Deutschland. Gleiches gilt übrigens auch für den Lieferservice ;)

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!