Maroon 5 "Maps": Todes-Drama im Musikvideo

Adam Levine von Maroon 5

Wow - da will man einfach tanzen, oder?

Der neue Song "Maps" von Maroon 5 geht richtig ins Ohr und macht Bock auf das neue Album "V", das am 2. September erscheint.

In "Maps" singt "Maroon 5"-Frontmann Adam Levine über eine flammende Liebe, die in Verwirrung und Betrügen endet. Im Interview mit Ryan Seacrest sagte Adam über den Song: "Es ist kompliziert. Es geht darum, dass man nicht aufgeben soll. Man erlebt so einige Dinge und verletzt sich selbst und andere dabei. Es geht eher darum, dass man nicht aufgeben soll - auch wenn man es vielleicht tun sollte."

Das Musikvideo zu "Maps" ist erzählt auch diese Geschichte: Eine junge Frau wird von einem Auto angefahren und wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Doch warum war sie so aufgelöst und ist auf die Straße gerannt? Sie hat ihren Freund mit einer anderen knutschen sehen . . . wird sie überleben? Schau es dir im Video an:

Zum fünften Studioalbum ist auch wieder eine Welt-Tour geplant, wo die Jungs um Adam Levine vorbeischauen, ist aber noch nicht bekannt. Übrigens: "No Doubt"-Sängerin Gwen Stefani wird auch auf "V" zu hören sein!

 

Video: Der "Maps" Musikvideo von Maroon 5


Maroon 5 - Maps / BMF von Blak_Music_First

 

Video: Der neue Song "Maps" von Maroon 5