Mac Miller: So starb er wirklich!

Mac Millers früher Tod schockiert seine Fans noch immer
Mac Millers früher Tod schockiert seine Fans noch immer

Am 7. September starb Mac Miller im Alter von nur 26 Jahren. Schnell wurde gemunkelt, das Herz des Rappers hätte aufgrund einer Drogenüberdosis aufgehört zu schlagen. Doch erst jetzt wurde die wahre Todesursache offiziell bestätigt.

 

Mac Miller: Er wollte nicht sterben

Vor zwei Monaten schockte die Nachricht von Mac Millers Tod die Welt. Völlig unerwartet hatte sein persönlicher Assistent den Künstler leblos in seinem Bett aufgefunden. Auch seine Ex-Freundin Ariana Grande warf dieses Ereignis komplett aus der Bahn. Die Trauer der 25-Jährigen ist so groß, dass sogar die Beziehung zu ihrem Verlobten, Pete Davidson (24) daran zerbrach. Jetzt wurde endgültig das bestätigt, was viele seit der Todesnachricht schon vermutet hatten: Mac Miller war an einem gefährlichen Mix aus Drogen, Medikamenten und Alkohol gestorben. Wie die zuständigen Gerichtsmediziner aus Los Angeles nun bescheinigten, hatte Mac, der mit bürgerlichem Namen Malcolm McCormick hieß, in der verhängnisvollen Nacht Schmerzmittel, Kokain und Schnaps zu sich genommen. Dass der 26-Jährige sterben wollte, davon gehen die Experten nicht aus. Vielmehr handelt es sich demnach um einen tragischen Unfall.

 

Starb Mac Miller beim Beten?

Besonders ungewöhnlich an der ganzen Sache ist die Pose, in der der Assistent Mac Miller vorgefunden haben soll. Demnach sei der Mann, der bis zu Macs Todestag jeden Tag bei ihm gewesen war, gegen 11.30 Uhr in dessen Haus in Los Angeles gekommen, wo er den Musiker leblos in seinem Bett entdeckte. Doch Mac lag nicht einfach so auf der Matratze, sondern er befand sich dem US-amerikanischen Portal „TMZ“ zufolge in einer Gebets-Position. Mac Miller soll gekniet haben, während sein Gesicht auf seinen Knien lag. Nachdem der Assistent zunächst vergeblich versucht hatte, den Rapper wiederzubeleben, rief er den Notarzt… doch die Sanitäter konnten nach ihrem Eintreffen nur noch Mac Millers Tod feststellen.

Das könnte dich auch interessieren:

Check jetzt die aktuelle BRAVO und erfahre mehr über deine Stars!