Ist diese super beliebte Serie bald nicht mehr auf Netflix verfügbar?

Netflix: Diese Updates nerven alle!
Krass: Diese mega beliebte Serie ist in Deutschland wohl bald nicht mehr streambar.

Alle Serien-Fans aufgepasst! Diese wirklich beliebte Serie ist vielleicht ab 1. Januar 2019 nicht mehr auf Netflix abrufbar: "Friends"! Die Serie zählt weltweit zu den beliebtesten auf dem Streamingdienst Netflix. Und das  obwohl sie nicht neu, sondern bereits über 20 Jahre alt ist! Doch was ist der Grund für das mögliche Aus?

 

Diese Serie kostet Netflix 100 Millionen!

Friends ist seit Jahren im Programm des Streamingdienstes. Woran liegt es also, dass sie vielleicht schon in wenigen Wochen nicht mehr verfügbar sein wird? Das hängt damit zusammen, dass die Lizenezrechte super teuer sind. In den USA zählt „Friends“ zu den meist gesehenen Serien überhaupt. Eine echter Dauerbrenner! Darum greift Netflix jetzt tief in die Taschen und  zahlt in den USA 100 Millionen Dollar, für die Rechte, die Serie weiter im Programm zu haben. Auch in Deutschland brach in den Sozialen Netzwerken Panik der Friends-Fans aus. Sie kündigten an, dann ihr Netflix-Abo zu kündigen. Doch vielleicht wird es nicht so weit kommen. Immerhin hat der Streamdienst in Amerika richtig viel Kohle in die Hand genommen. Wie die "New York"-Times berichtet – die Summe von 100 Millionen Dollar für die 10 "Friends"-Staffeln für die Laufzeit von einem Jahr. In den zurückliegenden Jahren hatte Netflix dem Rechteinhaber Warner Media "nur" 30 Millionen Dollar für die Rechte für ein Jahr gezahlt. Jetzt also drei Mal so viel. Richtig krass! Die extreme Preissteigerung hat einen Grund: Warner Media gehört seit Juni zum Konzern AT&T, der für Ende 2019 selbst eine Streamingplattform plant...

 

Der Hype um Friends

"Friends" zählt auf Netflix bis heute zu den beliebtesten Serien überhaupt.

Durch die in den Jahren 1994 bis 2004 gedrehte Sitcom "Friends" wurden Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer quasi über Nacht berühmt. In der Kultserie dreht sich alles um die Freunde Rachel (Jennifer Aniston), Monica (Courteney Cox), Ross (David Schwimmer), Chandler (Matthew Perry), Joey (Matt LeBlanc) und Phoebie (Lisa Kudrow). Die Fan-Gemeinde ist bis heute riesig. Nicht umsonst gilt "Friends" als die Mutter aller Sitcoms. Die Darsteller haben jeweils über 80 Millionen Dollar an den 10 Staffeln "Friends" verdient. Und Jennifer Aniston zählt bis heute zu den bestbezahltesten Schauspielerinnen Hollywoods (2017 waren es 25,5 Millionen US-Dollar).