close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 1 / 7

"Harry Potter": Die meistgehassten Szenen der Stars

Während Fans vermutlich jede einzelne Szene in "Harry Potter" lieben, haben die Film-Stars einige Szenen bei den Dreharbeiten besonders gehasst. Wir verraten euch, welche Momente für Daniel Radcliffe, Robert Pattinson, Emma Watson und Co. besonders schwer oder schmerzhaft waren. 

„Harry Potter“: meistgehasste Szenen: Daniel Radcliffe und Rupert Grint Schmerzen durch Quidditch

So gerne Fans in den „Harry Potter“-Filmen bei den Quidditch-Spielen mitgefiebert haben, so sehr haben es die Stars gehasst, diese Szenen zu drehen – kein Witz! Besonders Daniel Radcliffe und Rupert Grint mussten sich als Harry und Ron ziemlich oft auf einen Besen schwingen. „Harry Potter“-Darsteller Daniel hat in Interviews verraten, dass sein Hintern von dem stundenlangen Sitzen auf dem Besen extrem weh getan habe, deshalb sei er sehr froh gewesen, als er sich zum letzten Mal daraufsetzen musste. Auch Rupert Grint hasste die Quidditch-Szenen, denn zusätzlich zu einem schmerzhaften Hintern, wurde er während des Trainings sogar mal von einem Quaffle getroffen – Autsch!