GNTM 2016: Das sagt Julia Wulf zu ihrem Show-Aus!

Sie hat bis zum Ende gekämpft! Respekt Julia!
Sie hat bis zum Ende gekämpft! Respekt Julia!

Was war das bitte für ein Schock gestern? Die Jury hat Kandidatin Julia noch vor dem Entscheidungswalk aus der Show geworfen. Krass! Die hübsche Hamburgerin aus Team Thomas galt nämlich als heiße Favoritin für die Top 3.

Seit dem Flug nach Australien schleppte sich Julia nur noch krank durch die Show. Zuerst hatte sie eine fiese Erkältung, dann bekam sie auch noch eine allergische Reaktion auf Etwas und letztlich wurde eine Lungenentzündung bei ihr diagnostiziert. Obwohl sie trotzdem weiter kämpfte und jedes Shooting mitmachte, musste sie GNTM verlassen.

Sehr traurig für Julia, der wir den Sieg gegönnt hätten, aber irgendwie auch verständlich. Die Produktion um Heidi Klum trägt die Verantwortung für die Nachwuchsmodels. Da es Julia immer schlechter ging, musste Heidi die Notbremse ziehen.

 

Warum musste Julia Wulf gehen?

„Die Mädchen sind von zu Hause weg. Wir sind für sie verantwortlich. Wir mussten uns überlegen, was wir mit Julia machen. Mir persönlich tut es unheimlich leid. Sie hat Megapotential, aber dass es Julia gut geht, steht an erster Stelle“, erklärt die Model-Mama ihre Entscheidung.

Für die anderen Kandidatinnen, für die Julia die „Muddi in der Villa“ war, kam die Entscheidung sehr überraschend und sie waren ehrlich schockiert über den Rausschmiss.

 

Wie denkt Julia über ihr GNTM-Aus?

Aber auch Julia selbst war von ihrem Show-Aus sichtlich schockiert. Die Hamburgerin hatte mit dieser Entscheidung überhaupt nicht gerechnet. „Natürlich habe ich nicht im Entferntesten damit gerechnet, dass die Reise an dem Tag für mich zu Ende gehen würde. Ich war mir ziemlich sicher, dass ich noch die eine oder andere Woche in der Villa verbringen würde, denn ich habe eigentlich nur positive Kritik von der Jury bekommen. So kann man sich täuschen“, erzählt sie im Interview mit der BILD-Zeitung.

Doch wie geht es ihr heute mit dem GNTM-Aus? Schließlich wurden die Folgen schon vor einigen Wochen abgedreht. „Oh man.... und schon ist es vorbei für mich. Das war so schwer zu begreifen und ich war und bin echt gut traurig, dass ich gehen musste aber naja.. ‚wie sagte ein weiser Mann einst? Shit Happens!‘“, schrieb sie gestern nach der GNTM-Folge auf ihrer Facebook-Seite.

 

Oh man.... und schon ist es vorbei für mich. Das war so schwer zu begreifen und ich war und bin echt gut traurig, dass ich gehen musste aber naja.. "wie sagte ein weiser Mann einst? Shit Happens!"

Posted by Julia Germany's next Topmodel 2016 on Donnerstag, 31. März 2016

Aber Julia hat sich längst eine andere Beschäftigung gesucht. Zurzeit macht sie ein Praktikum bei „You & Idol“ und betreut da bspw. die Social Media Kanäle. Wir sind uns sicher, dass wir auch in Zukunft noch einiges von der 20-Jährigen hören werden.

youidol juliaselfie
Julia an ihrem neuen Arbeitsplatz bei You & Idol.
 
 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!