Hast du Ohrringe Dein Leben lang falsch getragen?

Hast du Ohrringe dein Leben lang falsch getragen?
Plastik dran lassen oder weg machen? Darüber diskutiert gerade das Netz. . .

Hast Du Ohrringe bislang immer falsch getragen? Diese Frage stellen sich gerade viele Mädels und natürlich auch Jungs. Auslöser ist ein Tweet von Chelsea Smith. Ein Foto der Twitter-Nutzerin zeigt einen Ohrstecker mit einer Plastik-Scheibe am Verschluss. Auf dem zweiten Foto hat Chelsea das Plastik entfernt. Sie schreibt: "Nach neunzehn Jahren habe ich jetzt erst festgestellt, dass man das Plastikteil abnehmen muss". Wie hast Du es immer gemacht? 

 

Muss das Plastik ab oder nicht? 

Aha, der Plastik-Ring ist nur Teil der Verpackung und sollte vor dem Tragen entfernt werden - oder doch nicht? Die Verwirrung ist mittlerweile komplett. Während die einen antworten, "Ich kann nicht glauben, dass Leute das nicht wussten", schreiben andere: "NEIN!!! Das Plastik hilft, das Gewicht schwerer Ohrringe zu verteilen und macht sie angenehmer zu tragen. Versprochen!" Eine Twitter-Userin fragt: "Warum sollte da überhaupt Plastik dran sein, wenn man es wieder abmachen soll?"

 

Die Plastik-Scheibe als zweite Möglichkeit? 

Wenn Du mich fragst, handelt es sich bei der Plastik-Scheibe um eine zweite Möglichkeit den Ohrring zu verschließen. Ab und zu passiert es, dass mein Ohrläppchen anfängt zu jucken, wenn ich den "normalen" Stecker mehrere Stunden trage. Bei der Scheibe passiert das nicht. Außerdem rutschen die Metall-Stecker nach kurzer Zeit gern mal ab. Das Plastik hat sich dabei auch schon oft als ein treuerer Begleiter erwiesen.  

Was meinst Du? Wie werden Ohrringe richtig getragen - mit oder ohne Plastik? Schreib es uns in die Kommentare! 

 
 

Jetzt BRAVO Live-News bei WhatsApp & im FB-Messenger abonnieren!