25 Tipps für schöne Beine

25 Tipps für schöne und sexy Beine.
25 Tipps für schöne und sexy Beine.

Schlank, straff und knackig braun – so sehen echte Superbeine aus. Die willst du auch? Mit diesen Tipps bekommst du sie bestimmt!

1. Ananas essen

Mehr davon! Denn die tropischen Geschmacksbomben entschlacken nicht nur das Gewebe, ihre Vitamine sorgen auch für einen echten Frischekick in den Beinen.

2. Barfuß

Zeigt her eure Füße! Das ist nämlich richtig gesund. Es fördert die Durchblutung der Sohlen, kräftigt die Beine und stärkt Muskeln, Bänder und Gelenke. Also: Schuhe aus!

3. Bürsten

Schrubben, schrubben, schrubben! Bei der Bürstenmassage wird die Beindurchblutung angeregt und die Entgiftung im Körper gefördert. Das Allerbeste: Straffer wird die Haut an den Beinen durch regelmäßiges Bürsten auch!

4. Peeling

Unbedingt! Denn nur glatte Beine sind Superbeine. Ein Peeling trägt alte, abgestorbene Hautschüppchen ab und macht Platz für Sommerbräune. Gibt’s im Supermarkt oder selbst gemacht (z.B. Tipp 17).

5. Zucker

Weniger davon! Denn Zucker und Salz fördern die Einlagerung von Fett und Wasser im Gewebe. Fahre deinen Zuckerkonsum ein bisschen runter und tausche öfter mal den Schokoriegel gegen frisches Obst ein. Dann sind die Superbeine garantiert!

6. Fahrradfahren

Vergiss U-Bahn und Bus und schwing dich auf's Rad. Fahrradfahren ist nämlich der perfekte Sport für schöne, straffe Beine und einen knackigen Po. Tipp: Zusammen mit der BFF macht es noch mehr Spaß!

7. Algen

Mach dir einen entschlackenden Algen-Wickel. Getrocknete Algen gibt’s im Reformhaus. Mit heißem Wasser übergossen werden sie weich und lassen sich, nachdem die Wickel lauwarm sind, um die Beine wickeln. Zira 15 Minuten einwirken lassen. Schleimig, aber wirksam!

8. Grüner Tee

Trinke täglich eine Tasse grünen Tee. Das wirkt auch bei deinen Beinen wahre Wunder. Der Tee entwässert, glättet das Gewebe und ist im Sommer mit viel Eiswürfeln und ein paar Zitronenscheiben ein gesunder und leckerer Erfrischungsdrink!

9. Wasser

Trinken, trinken, trinken! Das solltest du im Sommer sowieso ständig tun. Am besten Wasser, denn Softdrinks enthalten ganz schön viel Zucker und stillen deinen Durst nicht.

10. Laufen

Viel Sitzen ist Gift für deine Superbeine. Gewöhn dir an, mehr zu Fuß zu gehen, denn jeder Schritt macht die Beine straffer.

11. Olivenöl

Die Geheimwaffe für babypopozarte Haut! Zusammen mit Zucker kannst du ein schnelles und günstiges Peeling herstellen. Zucker + Öl = rubbeln! Damit werden deine Beine superglatt!

12. Sonnen

Schön gebräunte Beine sehen automatisch schlanker und gepflegter aus. Aber auch hier gilt: Die richtige Pflege vor und nach dem Sonnenbaden ist das A und O. Sonnencreme und Aftersun-Produkte sind für Superbeine also absolut Pflicht!

13. Füße hoch

Die Hitze macht auch deinen Beinen zu schaffen. Sie werden schwer und schwellen an. Deshalb: abends Beine hoch. Das entlastet sie und die Schwellung geht ganz schnell zurück.

14. Kälte

Und zwar beim D uschen – das ist gewöhnungsbedürftig, lohnt sich aber total. Wechselduschen, also abwechselnd kaltes und warmes Wasser, regen die Durchblutung an und steigern die Fettverbrennung. Also sei doch mal mutig!

15. Orangen

Ob als erfrischender Saft oder als pure Frucht. Die Vitamin C-Bomben sind nicht nur lecker, sie stärken auch noch dein Bindegewebe an den Beinen. Für Superbeine heißt es also: Orangen essen – in jeder möglichen Form.

16. Dehnen

Sport allein bringt nämlich nichts. Nach jedem Fitness-Programm solltest du deine Beine dehnen. So werden die Muskeln gestreckt und die Beine schlank!

 

Dehnen ist super für Deine Beine
Dehnübungen bringen deine Beine in Form.

 

17. Kaffeebohnen

Ja, und zwar als wirksames Peeling für deine Beine. Vermisch gemahlene Kaffeebohnen, Zucker und Mandelöl und rubbel mit der Paste deine Beine ab. Das riecht nicht nur unglaublich lecker, es macht sie auch seidig glatt!

18. Treppen steigen

Aufzugfahren gilt nicht mehr! Wer im Sommer echte Superbeine will, muss Treppen steigen. Macht straffe Beine und einen festen Po.

19. Haare ab

Egal ob mit Rasierer, Wachs oder Epilierer: Danach brauchen deine Beine ein Extra an Pflege. After-Shave-Produkte beruhigen die Haut.

20. Skaten

Während du mit Vollgas über den Asphalt düst, bringst du deine Beine in super Sommerform. Vor allem die Oberschenkelmuskel werden durch das Training beansprucht. Das Ergebnis: tolle schlanke Beine.

21. Grapefruit

Mindestens zwei Mal in der Woche sollte sie auf deinem Speiseplan stehen. Denn die leckere, vitaminreiche Frucht sind echte Entschlackungs-Wunder. Bei regelmäßigem Verzehr heißt es also: Bye bye, Cellulite!

22. Apfelessig

Ein paar Tropfen davon ins Fußbad oder mit Wasser verdünnt direkt auf die Beine auftragen. Der fruchtige Essig ist ein echtes Zaubermittel für schöne und glatte Sommerbeine!

23. Rote Früchte

Johannisbeeren und Himbeeren gibt es zurzeit überall – zum Glück. Denn die Beeren sind nicht nur lecker, sie verdünnen auch das Blut und machen so unschöne Venen unsichtbar.

24. Kniebeugen

Für tolle Beine sind Kniebeugen einfach perfekt. 20 am Morgen, 20 am Abend – du wirst sehen: Das bringt’s total!

25. Cremen

Im Sommer brauchen die Beine ganz besonders viel Feuchtigkeit. Deshalb heißt es: Cremen, cremen, cremen! Durch die sanfte Massage wird auch noch die Durchblutung angeregt. Ein echtes Plus für deine Beine.