close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Gerücht oder Wahrheit?

Mädchen onanieren mit dem Finger in der Scheide!

Das funktioniert so nicht! Klar, sie können das so tun. Aber wenn sie dabei auch zum Orgasmus kommen wollen, klappt das auf diese Weise nicht.

Woher das Gerücht kommt:

Wohl daher, dass viele Mädchen und Jungs nicht wissen, dass eine Frau im Inneren der Scheide nicht besonders erregbar ist. Das Lustzentrum der Frau ist nicht die Scheide, sondern ihr Kitzler (die Klitoris). Und der liegt nicht in der Scheide, sondern außerhalb, zwischen den Schamlippen - in Richtung Bauchnabel - dort wo die inneren Schamlippen zusammenkommen!

Die Wahrheit ist:

Eine Frau kommt meistens zum Orgasmus, wenn sie ihren Kitzler reibt!

Versucht ein Mädchen zu onanieren, indem sie sich den Finger in die Scheide schiebt und ihn hin und her bewegt, macht ihr das vielleicht angenehme Gefühle - aber zum Höhepunkt kommt sie auf diese Weise nicht. Stimuliert sie aber ihren Kitzler und den Bereich drum herum, ist das für sie viel erregender.

Übrigens: Beim Geschlechtsverkehr ist das genauso. Die wenigsten Frauen kommen allein durch die rein-raus Bewegungen des Penis in der Scheide zum Orgasmus. Die meisten brauchen zusätzlich die Stimulation ihres Kitzlers mit der Hand, um dabei auch zum Höhepunkt zu kommen.

Weiter lesen . . .

Zurück zur Übersicht!