Freunde finden - so geht´s!

Neue Freunde zu finden, die gleichzeitig auch Freunde fürs Leben werden, ist manchmal ganz schön tricky, aber mit den richtigen Tricks geht's ganz einfach. Wir verraten sie dir!

Freunde finden – so geht's!
Neue Freunde finden und sie ein Leben lang behalten? So geht's richtig!

Wie findet man eigentlich Freunde, die einem im besten Fall auch noch lange erhalten bleiben? Diese Frage stellen sich vor allem schüchterne Personen! Doch um neue Leute kennenlernen und gute Freunde zu finden, muss man nur ein paar Punkte beachten. Welche das sind, verraten wir euch hier.

 

​1. Freunde finden

Freunde fürs Leben finden? Mit ihnen gemeinsam durch dick und dünn gehen. Lachen, Spaß haben und mit ihr die geilste Zeit deines Lebens haben. Das klingt nach einem echtem Jackpot! Doch wo findet man diesen besonderen Freunde, wenn sie dir noch nicht begegnet sind? Ist dir schon mal aufgefallen, dass solche special Freundschaften genau dann entstehen, wenn man am aller­wenigsten damit rechnet? Ein neues Schuljahr beginnt, neue Chancen entstehen! Vielleicht freundest du dich genau mit dem Girl an, das du früher nie mochtest oder das du vorher gar nicht so auf dem Schirm hattest? Auch wenn es dir vielleicht im Moment nicht so vorkommt – aber du veränderst dich täglich und ziehst genau die Leute an, die dich ergänzen. Also bleib offen für Neues und lass dich darauf ein, wenn es sich richtig anfühlt.

 

2. Offen sein, um neue Leute kennenzulernen

Wenn du neue Freunde finden willst, ist es vor allem wichtig, dass du etwas Eigeniniative zeigst. Nicht jeder kommt auf einen zu. In dem Fall hilft es, wenn du über deinen Schatten springst und von selbst auf andere Leute zugehst und Interesse zeigst. Sobald du viele Fragen stellst und dich interessiert zeigst, macht das andere Leute automatisch neugierig und so fällt es viel leichter, Freunde zu finden. Falls du dich das noch nicht traust, kannst du es auch über Social Media versuchen. Instagram, Snapchat & Co. eigenen sich perfekt dafür, den ersten Schritt zu machen.

 

3. In der Schule Freunde finden

Du interessierst dich für Sport oder würdest gerne ein Intrument spielen? Eine gute Möglichkeit, gleichzeitig neue Freunde zu finden. Erkundige dich in deiner Schule nach Arbeitsgruppen oder AG's, in denen du Teil sein könntest und nimm das als Chance, neue Leute anzuquatschen. Das Gute: Ihr habt direkt ein Gesprächsthema, weil ihr die gleichen Interessen verfolgt. Und falls es anfangs etwas dauert, bis ihr miteinander warm werdet, ist das auch nicht schlimm. Manchmal brauchen solche Sachen eben ihre Zeit. Wichtig ist, dass du immer freundlich auf andere zugehst. Das kommt immer gut an!

 

4. Freundschaft aufbauen

Wenn ihr euch noch nicht so gut kennt, braucht es eine Weile, bis jeder weiß, wie der andere so tickt, bevor ihr dicke Freunde werdet. Ihr lernt euch kennen und merkt, was ihr mögt oder was euch auf die Nerven geht. Und je besser ihr euch kennenlernt, desto intensiver wird die Bindung. Die wichtigsten Grundlagen für eine gute Freundschaft sind Vertrauen und Verständnis. Denn ähnlich wie in einer Liebes-Beziehung müsst auch ihr eure Freundschaft pflegen, euch umeinander kümmern und füreinander da sein. Doch denk immer daran: Nicht jede beste Freundschaft entsteht über Nacht. Gemeinsame Erlebnisse, ernste Gespräche und der Spaß miteinander lässt die Blüte eurer Freundschaft immer weiter aufgehen. Doch der Weg dahin, neue Freunde kennenzulernen ist doch gerade so spannend.

Freunde finden – so geht's!
Gute Freunde in seinem Leben zu haben ist richtig viel wert. Doch wie und wo findet man solche Schätze?
 

4. Echte Freunde werden 

Stell dir vor, es ist mitten in der Nacht und etwas passiert: Du rufst deine Freunde an, weil du Hilfe brauchst, aber sie ist gerade zu müde … Das macht dich natürlich traurig, und du zweifelst plötzlich daran, ob diese Personen wirklich deine echten Freunde sind. In solchen Situationen handelt man gern mal überstürzt und emotional – es folgen gemeine Worte, Streit. Freundschaft vorbei. Deswegen gilt: Bist du verunsichert oder verletzt, solltest du diese Gefühle erst in Ruhe verarbeiten, um dann darüber mit deinen Freunden zu reden. Oft gelingt es dann, die Probleme zu lösen. Doch wenn du merkst, dass deine Freunde immer nur viel versprechen, aber sich nicht dementsprechend verhalten oder sogar unehrlich zu dir sind, dann solltest du dir Gedanken machen, ob sie es wert sind...

 

5. Best Friends forever

Die Garantie für eine ewige Freundschaft kann dir keiner geben. Dennoch gibt es Anzeichen dafür, dass eure Freundschaft etwas ganz Besonderes ist: Ihr seid ein eingeschworenes Team, vertraut euch eure größten Geheimnisse an und könnt euch darauf verlassen, dass die eine in schwierigen Situationen immer hinter der anderen steht und den Rücken stärkt? Jackpot! Dann hast du richtig gute Freunde gefunden, mit denen du – bildlich gesprochen – sogar den stärksten Sturm überstehen kannst. Mit jedem weiteren Moment, den ihr gemeinsam erlebt, festigt ihr eure Bindung, und genau das ist der Grundbaustein für jede lange Freundschaft: Das Wissen, alles miteinander schaffen zu können, egal, was kommt, macht eine Freundschaft für die Ewigkeit aus.