Wie geht Blasen?

Wie geht Blasen?
Beim Blasen wird der Penis des Jungen mit dem Mund verwöhnt.
 

Was ist mit "Blasen" gemeint?

Das Wort „Blasen“ ist im Grunde missverständlich. Denn genau das solltest du beim Oralverkehr (Sex mit dem Mund) nicht tun. Beim Oralsex wird der Penis des Jungen mit dem Mund verwöhnt. Welche Berührungen dabei als erregend empfunden werden, hängt von den Vorlieben des Jungen ab.

 
 

Wie geht Blasen: Tipps für Einsteiger!

  • Du weißt noch nicht, ob du den Penis deines Freundes in den Mund nehmen magst? Dann startet gemeinsam mit Küssen am ganzen Körper. Irgendwann landest du dann bei seinem Penis. Wenn du Lust hast, fängst du an, seine Penisspitze und die Eichel zu küssen. Ist das okay für dich, kannst du einen Schritt weiter gehen.
  • Ist der Penis deines Freundes noch nicht hart, wird die Eichel von der Vorhaut bedeckt, es sei denn, er ist beschnitten. Schieb die Vorhaut zärtlich mit deinen Fingern etwas zurück und fange an, sanft an der Eichel zu lutschen.
  • Fühlst du dich damit wohl, kannst du den Penis etwas tiefer in den Mund nehmen. Durch Auf- und Abbewegungen mit deinem Kopf, kann der Penis aus deinem Mund raus- und reingleiten.
  • Achte dabei auf deine Zähne, sonst kann es schmerzhaft für ihn werden.
  • Umschließe mit einer Hand den Penis und verstärke die Bewegungen durch den Druck deiner Hand. Achte darauf, wie dein Freund reagiert. Einige Jungen mögen es fester, andere eher sanft. Je nach Erregung kann es passieren, dass er zum Orgasmus kommt.
  • Wenn du nicht bereit bist, sein Sperma im Mund zu haben oder es zu schlucken, kannst du entweder mit der Hand weitermachen oder du spuckst das Sperma in ein Taschentuch.
  • Blasen darf aber auch ein prickelndes Vorspiel sein. Das heißt, du kannst mittendrin aufhören, ihr macht mit Petting weiter oder schlaft miteinander.

Noch mehr Infos:

» So geht Oralverkehr bei Mädchen!