Wann ist man zusammen?

Sind wir jetzt eigentlich zusammen oder was ist das zwischen uns? Das Gefühl, nicht zu wissen, was Sache ist, bedeutet Aufregung pur und kann einen auch ganz schön in Verlegenheit bringen! Wie du rausfinden kannst, ob du und dein Schwarm nicht nur ein Dream-Team, sondern auch ein Dream-Couple seid, erfährst du hier!

Wann ist man zusammen
"Wann weiß man eigentlich, ob man zusammen ist?", fragen sich viele.
 

Achte auf die Körpersprache

Manchmal verraten Körperhaltung und Mimik mehr als 1.000 Worte! Denn sie zeigen ehrlich, wie man für jemanden empfindet. Du hast das Gefühl, dass dein Schwarm immer wieder die Nähe zu dir sucht, indem sich eure Hände unauffällig berühren oder ihr euch dabei erwischt, wie ihr aneinandergekuschelt auf der Couch chillt? Ein gutes Zeichen! Denn das bedeutet, dass ihr euch auch körperlich zueinander hingezogen fühlt und es mehr als nur ein Flirt zwischen euch sein kann.

 

Steh zu deinen Gefühlen

Wenn man noch nicht weiß, ob man offiziell ein Paar ist, werden die kleinsten Dinge zur größten Herausforderung: Wie begrüßt man sich, wenn man sich das nächste Mal sieht? Gibt’s eine lockere Umarmung oder doch einen Kuss? Und wie verhält man sich, wenn man gemeinsam mit Freunden unterwegs ist? Puh – gar nicht so einfach, da noch cool zu bleiben! Aber jetzt heißt es: Steh zu deinen Gefühlen und bleib du selbst! Möchtest du eine feste Beziehung, dann verhalte dich ruhig so. Denn dann sieht dein Schwarm, dass du nichts verheimlichen willst – und das schafft Vertrauen. Du zeigst, in welche Richtung das Ganze für dich gehen kann. Anhand seiner oder ihrer Reaktion siehst du, ob dein Schwarm das Gleiche fühlt! 

 

Was ist das zwischen uns – sind wir jetzt in einer Beziehung?

Das ist eine berechtigte Frage, die fairerweise auch früher oder später beantwortet werden sollte. Oft ­ergibt sich die Antwort jedoch wie von selbst: Händchenhalten wird zur Selbstverständlichkeit, und vor den Freunden stellt man ihn/sie plötzlich als seine/n Freund/in vor. Bei euch ist es komplizierter? Dann muss Klarheit her! Auch wenn es viel Mut braucht: Frag deinen Schwarm, was das genau ­zwischen euch ist. Jeder hat eine ­ehrliche Antwort verdient. Und sollten die Gefühle für eine ­Beziehung nicht ausreichen, ist es wichtig, das auch zu sagen, um Enttäuschungen zu ­vermeiden.