Vom ersten Mal der Mutter erzählen?

Vom ersten Mal der Mutter erzählen?

Greta, 15: Ich hab seit einem Monat einen Freund und hab vor kurzem mit ihm geschlafen. Meine Mutter sagt, ich kann ihr immer alles sagen. Aber ich weiß nicht, wie ich ihr sagen soll, dass ich mein erstes Mal hatte. Was meint Ihr?

Dr.-Sommer-Team: Du kannst es, musst es aber nicht!

Liebe Greta,

Du scheinst ein vertrauensvolles Verhältnis zu Deiner Mutter zu haben. Das ist viel Wert. Und sicher ist es für Dich gut zu wissen, dass Du ihr alles anvertrauen könnest. Das heißt aber nicht, dass Du ihr alles anvertrauen musst.

Wann und mit wem Du schläfst gehört nämlich zu Deiner Privatsphäre. Also zu den Dingen, die nur Dich etwas angehen und die Du nur mit den Menschen teilen willst, die Du dafür ausgesucht hast.

Und wenn Du als jugendliche Tochter nicht über Deinen Sexualleben reden willst, musst Du das auch nicht. Und zwar auch nicht, wenn Deine Mutter fragen sollte. Ein freundlicher Hinweis darauf genügt, sollte Deine Mutter einmal nicht mit ihrer Neugierde hinterm Berg halten können.

Solltest Du vielleicht irgendwann mal Fragen oder ein Problem haben, überlege Dir, ob Deine Mutter Dir vielleicht dann eine gute Ansprechpartnerin sein könnte – weil sie auch eine Frau ist, weil sie mehr Erfahrung hat und Du ihr vertraust.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Eltern" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.