Teilbeschneidung! Vor- und Nachteile!

Teilbeschneidung! Vor- und Nachteile!

Wir erklären, was bei einer Vorhautverengung für und gegen eine Teilbeschneidung spricht.

Bei einigen Jungen ist die Öffnung der Vorhaut so klein, dass sie die Vorhaut bei einer Erektion nicht hinter die Eichel ziehen können. Bei manchen geht das selbst ohne Erektion nicht oder nur mit Schmerzen. Wer das bei sich beobachtet, hat eine Vorhautverengung und sollte sich an einen Urologen wenden. So nennt man den Facharzt für alles, was mit der männlichen Sexualität zu tun hat. Er ist außerdem Spezialist für Probleme mit Blase, Nieren oder Harnleiter.

Ein Urologe kann beurteilen, welche Art der Behandlung sinnvoll ist. In vielen Fällen wird er bei einer Vorhautverengung zu einer Beschneidung raten. Vor allem, wenn die Vorhaut bei einer Erektion schmerzt, spannt oder schon mal eingerissen ist.

 

Teilbeschneidung der Vorhaut!?

In der Vorhaut verlaufen Nervenenden, die unter anderem für sexuelle Empfindungen eine Rolle spielen. Außerdem schützt sie die Eichel. Daher wünschen sich einige Jungen und Männer mit einer Vorhautverengung, dass ein Teil ihrer Vorhaut bei der Beschneidung erhalten bleibt. Das ist bei einer Teilbeschneidung möglich. Außerdem sieht der Penis nach einer Teilbeschneidung kaum verändert aus, weil ein Teil der Vorhaut weiterhin die Eichel bedeckt. Bei ganz beschnittenen Jungen liegt die Eichel nach der Operation frei.

Ärzte raten jedoch von einer Teilbeschneidung eher ab, weil bei etwa 30 Prozent der teilweise beschnittenen Jungen eine Nachoperation erforderlich wird. Das passiert dann, wenn die Vorhautöffnung trotz Beschneidung noch zu klein ist und die Narbe an der Vorhaut durch Beanspruchung beim Sex oder der Selbstbefriedigung einreißt. Jeder kleine Riss hat eine neue Narbe zur Folge, die die Öffnung von Mal zu Mal wieder enger werden lässt. Und dann ist irgendwann eine erneute Operation erforderlich. Vollständig beschnittenen Jungen bleibt das erspart.

 

Was fühlt sich besser an?

Schöne Gefühle beim Sex können sowohl Jungen erleben, die noch einen Teil ihrer Vorhaut behalten haben, als auch vollständig beschnittene Jungs. Wer den Vergleich von Sex mit und ohne Vorhaut kennt, spürt aber natürlich einen gefühlsmäßigen Unterschied, wenn die Eichel frei liegt als wenn sie von der Vorhaut geschützt wird. Sexualität wird aber nach einer gut verlaufenen Beschneidung weiter als schön empfunden.

Wenn Jungen mit ihrer Beschneidung ein Problem haben, ist es oft ein seelisches Problem. Sie schämen sich für das ungewohnte Aussehen ihres Penis vor anderen. Oder sie haben Angst, dass es ihrer Freundin oder ihrem Freund nicht gefallen könnte. Einige hadern auch damit, dass sie selber der Beschneidung nicht zustimmen konnten, weil sie zu jung waren oder die Eltern es für sie entschieden haben.

Bei ihnen braucht es Zeit, bis sie sich daran gewöhnt haben, wie ihr Penis aussieht. Denn rückgängig zu machen ist eine Beschneidung leider nicht. Vielen hilft es, zu wissen, dass niemand etwas dafür kann, wenn er von Geburt an eine zu enge Vorhaut hatte. Und das Wissen, dass in einigen Ländern und Kulturen fast alle Jungen beschnitten sind, erleichtert ebenfalls viele Jungen, die sich damit allein gefühlt haben.

 

Hier erfährst Du, wie andere Jungen über Beschneidung denken!