Bild 5 / 22

Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

In den Lippen enden außergewöhnlich viele feine Nervenfasern, die sie zu einem der sensibelsten Bereiche des menschlichen Körpers machen. Die beiden weichen Tastorgane mit der zarten, dünnen Haut, reagieren sehr empfindlich auf Wärme, Kälte und Berührungen – sonst wäre Küssen nicht so schön! Viele Mädchen genießen es aber auch, wenn man mit den Fingerspitzen ganz sanft an ihren Lippen oder dem Amorbogen (so wird die Einbuchtung in der MItte der oberen Lippe genannt) entlangfährt.