Sex mit einer Jungfrau!

Sex mit einer Jungfrau!
Beim Sex mit einer Jungfrau gibt's einiges zu beachten!

Worauf du als Junge beim Sex achten solltest, wenn deine Freundin noch Jungfrau ist, erfährst du hier!

 

Deine Freundin hatte noch nie Sex? Dann steht euch ein besonderes Ereignis bevor. Denn den Jungen, mit dem ein Mädchen zum ersten Mal Geschlechtsverkehr hat, vergisst es nie.Vielleicht hast du dir schon Gedanken gemacht, wie du auf sie eingehen kannst, damit ihr erstes Mal auch wirklich schön für sie wird. Möglicherweise machst du dir auch Sorgen, dass deine Freundin beim ersten Sex Schmerzen haben könnte oder es gar nicht klappt. Wir geben Tipps die euch helfen, euer erstes Mal zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!

 

Die Gefühle entscheiden!

Die meisten Mädchen empfinden ihr erstes Mal dann als schön, wenn sie sich dafür bereit gefühlt haben und den ersten Sex mit dem Jungen erlebt haben, für den sie starke Gefühle haben.
Tipp: Wenn deine Freundin noch Jungfrau ist und du der erste Junge für sie bist, gib ihr Zeit, bis sie sich bereit für ihr erstes Mal fühlt. Nur dann kann sie sich auch wirklich entspannen und den Sex genießen.

 

Nicht drängeln!

Du kannst es nicht abwarten mit deiner Freundin zu schlafen? Dann erzähle ihr, wie schön du dir den Sex mit ihr vorstellst und dass du das gern bald mit ihr gemeinsam erleben möchtest. Frag sie, was sie braucht, um mehr Sicherheit zu haben. Falls sie noch zögert, gib ihr Zeit! Denn zu drängeln bringt dich deinem Ziel nicht näher und verunsichert sie womöglich noch.

 

An Verhütung denken!

Zur Entspannung trägt auch bei, vorab das Thema Verhütung geklärt zu haben. Zeig ihr deshalb, dass du Verantwortung übernimmst, indem du das Thema ansprichst. 
Tipp: Die eine Möglichkeit ist, dass du Kondome besorgst. Du kannst sie aber auch fragen, ob sie (zusätzlich) auf die Pille oder ein anderes hormonelles Verhütungsmittel zurückgreifen möchte.

 

Wenn es soweit ist!

Der Moment ist gekommen und du weißt: Gleich werdet ihr zum ersten Mal miteinander schlafen! Und dann ist es wichtig, dass du langsam vorgehst! Nimm dir also Zeit, euch richtig in Stimmung zu bringen. Viele Küsse und Streicheleinheiten zeigen ihr, dass es dir nicht nur um das Eine geht. Sollte sie noch sehr aufgeregt sein, kann sie sich in deinen Armen fallen lassen und über das Schmusen Lust auf mehr bekommen.

 

Lass es langsam angehen!

Wenn ihr beide für den Sex bereit seid, musst du dich nun vor allem darauf konzentrieren, deinen Penis ganz langsam und vorsichtig in ihre Scheide einzuführen. Denn das ist der Moment, in dem das Mädchen zum ersten Mal einen Jungen in sich spürt. Und an dieses Gefühl muss es sich erstmal gewöhnen. Bewege deinen Penis deshalb anfangs nur langsam. Außerdem solltet ihr dafür sorgen, dass der Scheideneingang feucht ist, damit der Penis gut gleiten kann. Ist die Scheide zu trocken, kann das Einführen des Penis schmerzhaft für das Mädchen sein. Wenn deine Freundin nicht von allein feucht wird, kannst du mit Gleitgel oder etwas Spucke nachhelfen. Reibe das Gleitgel oder die Spucke auf deinen Penis oder ihre Schamlippen und den Scheideneingang. Das fühlt sich angenehm an, wenn du es sanft machst.

Noch mehr Tipps, was du beim Einführen deines Penis beachten kannst, gibt's hier!

 

Das Jungfernhäutchen!

Gerüchte um das Jungfernhäutchen machen vielen Jungen und Mädchen unnötig Angst vorm ersten Mal. Dabei ist das in Wirklichkeit gar nicht so ein großes Thema. Das Jungfernhäutchen hat nämlich eine natürliche Öffnung und die ist sehr dehnbar. Das heißt: Es muss beim ersten Mal nicht einreißen – also auch nicht bluten. Und selbst, wenn es das tut, bedeutet das nicht, dass jedes Mädchen dabei Schmerzen hat.

 

Wenn es nicht auf Anhieb klappt!

Sollte es ihr beim ersten Mal doch wehtun, liegt es meist daran, dass sich das Mädchen verspannt und/oder der Junge zu schnell in die Scheide eindringt. In so einem Fall sollten beide lieber den Sex abbrechen und ihr Glück an einem anderen Tag nochmal neu probieren. Nur sehr selten ist das Jungfernhäutchen so fest, dass es Probleme beim Sex gibt. Sollte es doch zu Problemen in diesem Zusammenhang kommen, sollte das Mädchen bei ihrem Hausarzt oder Frauenarzt um Rat fragen. Langsames und einfühlsames Vorgehen lässt jedoch für die meisten Mädchen das erste Mal zu einem schönen Erlebnis werden. Und bei jedem weiteren Mal werdet ihr mehr Sicherheit und Erfahrung bekommen und den Sex noch entspannter genießen können. 

 

Weitere Infos zum Thema "Erstes Mal" findest du hier!