Schwanger von Petting? Geht das?

Schwanger von Petting! Geht das?

Alexandra, 15: Mein Freund hat mich vor ein paar Tagen beim Petting an der Scheide angefasst. Jetzt hab ich Angst, dass ich schwanger geworden bin, wenn er Samenflüssigkeit an den Händen hatte. Kann das sein?

Dr.-Sommer-Team: Ja, wenn Samenflüssigkeit an oder in die Scheide gelangt.

Liebe Alexandra,

ein Mädchen kann immer dann schwanger werden, wenn Samenflüssigkeit an oder in die Scheide gelangt und das Mädchen nicht hormonell verhütet. Ob das in Eurem Fall passiert ist, können wir natürlich nicht sicher wissen. Normalerweise ist es eher unwahrscheinlich, dass beim Petting wirklich über die Hand Spermien in die Scheide gelangen, wenn der Junge noch keinen Orgasmus hatte. Es ist aber nicht ausgeschlossen. Der Grund: Schon vor dem männlichen Orgasmus kommt durch die Erregung ein wenig Flüssigkeit aus dem Penis, die bereits Samenzellen enthalten kann. Es kann also auch beim Petting passieren, dass ein Mädchen schwanger wird, wenn diese Spermien über die Hand des Jungen in die Scheide geraten.

Da dieses Ereignis schon einige Tage zurück liegt, kannst Du jetzt nur abwarten bis Deine Regel kommt. Dann weißt Du, dass nichts passiert ist. Hab keine Angst, wenn Deine Regel etwas später kommt als gewohnt. So eine Unregelmäßigkeit kann unter anderem durch stressige Situationen entstehen: zum Beispiel durch die Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Damit Du in Eure Zärtlichkeiten zukünftig entspannt genießen kannst, informiere Dich zusammen mit Deinem Freund über sichere Verhütung. Wir drücken Dir die Daumen, dass nichts passiert ist.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Die sichersten Verhütungsmittel!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.