Scheidengeruch während der Regel?

Scheidengeruch während der Regel?

Jolanda, 14: Ich habe zum zweiten Mal meine Tage und habe bemerkt, dass meine Scheide während der Regel komisch riecht. Was ist das?

Dr.-Sommer-Team: Das kann verschiedene Gründe haben!

Liebe Jolanda,

es kann unterschiedliche Gründe haben, wenn sich der Intimgeruch während des Zyklus verändert. Zum einen gibt es Schwankungen im PH-Wert der Scheidenschleimhäute. Dadurch kann Deine Scheide mal etwas säuerlich oder ähnlich wie Joghurt riechen.

Während der Regel kann die natürliche Zersetzung des Menstruationsblutes dazu führen, dass ein "eigentümlicher" Geruch entsteht, den Mädchen meist als unangenehm empfinden. Doch er ist normal, wenn er nach der Regel wieder weg geht. Andere Menschen um Dich herum nehmen diesen "Duft" übrigens nicht wahr, auch wenn Du ihn bei Dir bemerkst.

Was Du gegen den Geruch tun kannst: Wasche Dich zwar täglich, aber übertreibe es nicht. Denn übertriebene Intimhygiene kann Geruchsbildung sogar verstärken, wenn der natürliche Schutzfilm der Scheidenschleimhäute dadurch zerstört wird. Wechsle Binden oder Tampons regelmäßig. Trage Baumwollslips, die eine gute Luftzirkulation ermöglichen und das Schwitzen im Intimbereich nicht noch fördern. Weniger Gerüche entstehen übrigens bei der Benutzung von Stoffbinden oder sogenannten Menstruationstassen.

Bleibt der unangenehme Geruch nach der Regel bestehen oder kommt sogar noch ein Juckreiz dazu, kann es sich um eine Pilzerkrankung oder eine Scheideninfektion handeln. Damit sollte ein Mädchen besser zum Frauenarzt gehen, der das richtige Medikament dagegen kennt.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Was es außer Tampons und Binden gibt!

» Deine Regel - alle Infos auf einen Blick

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.