Orgasmus vortäuschen! Warum es Unsinn ist!

Orgasmus vortäuschen! Warum es Unsinn ist!
Orgasmus vortäuschen! Warum es Unsinn ist!

Orgasmus vortäuschen! Vor allem ein Mädchenthema, weil Mädchen nicht so leicht zum Orgasmus kommen wie Jungen. Aber auch Jungs mogeln hin und wieder. Dabei bringt diese Täuschung niemandem etwas. Wir erklären Dir, warum. . .

 

Wer täuscht den Höhepunkt vor?

Die große Dr. Sommer Studie hat es enthüllt: Fast die Hälfte aller Mädchen hat ihrem Freund schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht. Aber das tun nicht nur Mädchen. Denn auch sechs Prozent der Jungs gaben zu, ihrer Freundin schon mal einen Höhepunkt vorgetäuscht zu haben. Der Grund: Sie wollten dem Partner ein gutes Gefühl geben und ihn nicht enttäuschen. Dabei hat eigentlich niemand etwas davon.

 

Warum sich Ehrlichkeit im Bett lohnt:

» Wer seinen Orgasmus vortäuscht, muss sich nicht wundern, wenn er keinen bekommt. Denn: Die Schauspielerei lenkt Dich davon ab, den Sex zu genießen. Und dann lässt der Höhepunkt auf sich warten. Vor lauter Druck, einen Orgasmus haben zu wollen, kann sich der Körper nicht entspannen. Also genieße lieber den Moment. Irgendwann kommt dann der Orgasmus wie von selbst und oft völlig unerwartet.

» Täuscht man den Orgasmus vor, um den Sex dadurch schneller zu beenden, wird der Partner nicht erfahren, dass der Sex unbefriedigend war oder nicht mehr als schön empfunden wird. Vielleicht habt ihr eine unterschiedliche Vorstellung davon, wie lange Sex dauern sollte. Damit ihr auf einen gemeinsamen Nenner kommt, hilft nur Ehrlichkeit.

» Wir der Orgasmus gespielt, denkt der Partner, er hat alles richtig gemacht. Vermutlich wird er es beim nächsten Mal wieder so machen. Also wird es wahrscheinlich wieder keinen Orgasmus geben. Nur wer sagt, was nicht so schön war und was stattdessen gewünscht wird, kann den Sex verbessern.

» Viele täuschen vor, um so zu tun, als hätten sie gemeinsam einen Orgasmus bekommen. Ein gemeinsamer Orgasmus passiert allerdings eher selten. Es ist normal, dass einer schneller ist, als der andere. Also ist kein Schummeln nötig! Steh einfach zu Deinem Tempo! Solange jeder Mal in den Genuss eines Orgasmus kommt, ist es ehrlich und fair zu sagen:"Oh. So schnell war ich nicht. Ich hätte gern noch ein bisschen weiter gemacht." Auf diese Weise findet man langsam raus, wie viel Zeit jeder braucht und man kann sich ein bisschen darauf einstellen.

» Ein Junge ist nicht schlecht im Bett, wenn seine Freundin keinen Orgasmus bekommt. Viele Mädchen brauchen einfach lange, bis sie zum ersten Mal dieses besondere Gefühl genießen können. Also täusche ihm zu Liebe nichts vor. Es ist für beide schöner, wenn man gemeinsam forscht, wie der Sex lustvoller empfunden wird.

» Vielleicht führen unausgesprochene Probleme dazu, dass der Höhepunkt der Lust nicht erreicht werden kann. Wenn der Partner nichts davon weiß, kann er nicht darauf eingehen. Anstatt dann so tun als hättest Du Lust und Spaß, sag lieber: "Irgendwie bin ich total abgelenkt..." So machst Du Dir und ihm/ihr nichts vor. Für die Beziehung ist das der bessere Weg!

» Es ist kränkender zu erfahren, dass der Partner den Orgasmus ständig vorspielt, als wenn man ehrlich sagt:"Es war schön. Aber ich bin nicht gekommen. Lass uns nächstes Mal etwas anderes ausprobieren, um herauszufinden, was mich noch mehr erregt." Es ist normal, dass es nicht auf Anhieb klappt.

» Kein Orgasmus? Dann fragt Euch ehrlich: Passen wir eigentlich zusammen? Finde ich ihn/sie überhaupt richtig toll und sexy? Wenn zwei Menschen nämlich nicht gut harmonieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Sex nicht schön wird. Das ist aber kein Grund einen Orgasmus vorzutäuschen. Wozu? Besser ist, das ganze abzukürzen in dem Du sagst:"Ich hab das Gefühl, dass wir nicht gut zusammen passen."