X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mein Sportlehrer befummelt uns!

Mein Sportlehrer befummelt uns!

Nina, 14: In meiner Schule gibt es einen Sportlehrer, der gern die Mädchen aus seiner Sport AG befummelt. Das ging so weit, dass meine Freundinnen und ich aus der Sport AG ausgetreten sind. Ich würde ihm dafür am liebsten so richtig eins reinwürgen. Aber wie kann ich das tun?

Liebe Nina,

es kommt leider immer wieder vor, dass Sportlehrer kein Gespür dafür haben, welche Hilfestellungen und welcher Körperkontakt zu Schülern angemessen ist. Und einige haben sogar wirklich ein Problem damit, die nötige Grenze zu wahren. So eine Erfahrung mit einem Lehrer zu machen, ist sehr unangenehm und beschämend.

Dass Du ihm im Gegenzug gern "eins reinwürgen" möchtest, ist verständlich. Wut ist in solchen Situationen allerdings ein schlechter Ratgeber. Wirklich etwas erreichen tust Du vor allem dann, wenn Du überlegt mit dem Vorfall umgehst.

Am besten geht ihr Mädchen, denen der Lehrer zu nah gekommen ist, gemeinsam zur Schulleitung. Berichtet, was Euch passiert ist. Vielleicht mag die ein oder andere auch ihre Eltern zu diesem Gespräch mitbringen. Denn auch wenn Ihr Euch vielleicht deswegen schämt – aber Eure Eltern sollten natürlich erfahren, was Euch passiert ist. Es ist dann Sache der Schulleitung, mit dem Lehrer zu sprechen und dafür zu sorgen, dass so etwas nicht wieder passiert. Schließlich soll Sport Spaß machen!

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Wenn der Lehrer unmöglich ist. . .

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.