Junge: Wann gehen meine Brüste wieder weg?

Etwa die Hälfte aller Jungs kriegen in der Pubertät vorübergehend Brüste!
Etwa die Hälfte aller Jungs kriegen in der Pubertät vorübergehend Brüste!

Bronnley: Ich bin männlich, 14 Jahre alt und hab schon seit vielen Monaten ein Problem. Mir sind in der Pubertät Brüste gewachsen. Ich weiß, dass es bei vielen Jungs so ist aber ich merke bei mir keine Verkleinerung der Brüste. Deswegen wollt ich mal wissen, wo das herkommt und wie lange dieser Zustand anhält?

Dr.-Sommer-Team: Du hast recht. Bei etwa der Hälfte aller Jungs kommt es während der Pubertät zu einer vorübergehenden Vergrößerung der Brust. Bei manchen ist davon nur eine Brust betroffen, doch bei den meisten schwellen beide Brüste an.

Es beginnt meist als weiche, empfindliche Beule unter der Brustwarze. Danach schwillt die umliegende Stelle an. Ärzte bezeichnen das Anschwellen der männlichen Brust als Pubertätsgynäkomastie.

Eine Pubertätsgynäkomastie ist keine Krankheit. Sie entwickelt sich als Folge einer Hormonstörung während des Wachstums in der Pubertät und bildet sich fast immer innerhalb von wenigen Monaten bis zu zwei Jahren wieder zurück.

Ursache für die Brustvergrößerung ist ein vorübergehend zu hoher Anteil der Hormone Östradiol und Prolaktin im männlichen Körper, die auch bei Mädchen für das Wachstum der Brustdrüse zuständig sind. Wenn sich im Verlauf der Pubertät die Hormonproduktion bei einem betroffenen Jungen wieder normalisiert, schwillt die Brust wieder ab.

Also mach dir keine Sorgen! Das geht von selbst wieder vorbei. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis die Schwellung deiner Brüste wieder zurückgeht. Hab also noch ein wenig Geduld.

Gut zu wissen: Wenn die Brust eines Jungen außerhalb der Pubertätsjahre wächst, sollte er sich von einem Arzt untersuchen lassen. Denn das könnte ein Hinweis auf eine andauernde Hormonstörung sein.

Außerdem hat man festgestellt, dass in Einzelfällen der regelmäßige Konsum von Haschisch, Heroin oder Anabolika ebenfalls zu einer Brustvergrößerung führen kann.

Mehr Dr.-Sommer-Infos:

» Hilfe, meine Brüste sind ungleich groß!

>